Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Richtenberger Oldies verabschieden Klevenow mit 5:1

Richtenberger Oldies verabschieden Klevenow mit 5:1

Richtenberg. Mit dem 5:1-Heimsieg gegen den FSV Klevenow bleiben die Alten Herren der SG Empor Richtenberg bisher ungeschlagen auf heimischen Rasen.

Richtenberg. Mit dem 5:1-Heimsieg gegen den FSV Klevenow bleiben die Alten Herren der SG Empor Richtenberg bisher ungeschlagen auf heimischen Rasen. Die Gäste reisten nur mit zehn Spielern an, verkauften sich aber über die gesamte Spielzeit teuer. Nach der frühen Empor-Führung durch Andre Suhr verteidigten sie clever und setzten auch in der Offensive vereinzelte Vorstöße.

Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann Björn Brüdgam, der mit einem Doppelpack die 3:0-Halbzeit-Führung für die Richtenberger erzielte.

Auch nach der Pause ging es hauptsächlich in Richtung des Klevenower Tores, und erneut Brüdgam erzielte in der 48. Minute das 4:0. Eine Unordnung in der Richtenberger Defensive sorgte in der 55. Minute dafür, dass der Klevenower Krabbe Ingo Neumann im Richtenberger Tor keine Abwehrchance ließ und das verdiente Ehrentor für die Gäste holte. Anschließend passierte nicht mehr allzu viel, lediglich Björn Brüdgam hatte an diesem Tag noch nicht genug und erzielte kurz vor Spielende mit seinem vierten Treffer in diesem Spiel den 5:1-Endstand. Für Brüdgam war es bereits das siebente Saisontor. Weitere Ergebnisse: SV Rot- Weiß Trinwillershagen II – E-Jugend 6:5, F-Jugend – SV Kandelin 0:6.

Robert Lemke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
3D-Druckverfahren

In den HP Labs wurden einst programmierbare Taschenrechner und Tintenstrahl-Drucker entworfen. Jetzt arbeitet das Innovationslabor an 3D-Druckverfahren, die in vielen Industrien die klassische Fertigung ersetzen sollen. Für HP soll das die Zukunft sichern.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.