Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
SHV-Frauen verlieren Heimspiel

Stralsund SHV-Frauen verlieren Heimspiel

TSG Wismar II ist beim 18:17 der glückliche Sieger in der MV-Liga

Stralsund. Die Damenmannschaft des Stralsunder HV empfing am Wochenende in der MV-Liga die TSG Wismar II zum Heimspiel. Mit der 17:18-Niederlage enttäuschte das Team vor heimischem Publikum in Angriff und Abwehr. Nach einer schnellen 5:0 Führung (10. Minute) konnte das SHV-Team bis zur 17. Minute eine 7:3-Führung erspielen, wobei die Stralsunderinnen zu diesem Zeitpunkt schon zwei Siebenmeter vergeben hatten. Bei einer sicheren Führung folgte Fehlwurf auf Fehlwurf, sodass Wismar Tor um Tor aufholte. Nach dem 7:7 konnten die Gäste das Spiel drehen und mit 9:7 in die Pause gehen.

In der zweiten Hälfte erwischten die Gäste den besseren Start – sie bauten ihren Vorsprung auf vier Tore aus. In der Folgezeit konnte Stralsund den Rückstand verkürzen, doch durch fünf Zeitstrafen wurde die Aufholjagd immer wieder gestoppt.

In der 55. Spielminute konnte der SHV mit dem 15:16 den Anschluss erkämpfen. Acht Sekunden vor Schluss spielte der SHV in Überzahl und hatte die Chance zum 18:18-Ausgleich. Doch die Stralsunder Mannschaft traf das Tor nicht – so war die TSG Wismar am Ende der glückliche Sieger.

SHV: Termer, Foth; Reumuth 3, Hannawald 1, Broszeit 4, Fischer 3, Schumacher 3, Roth 3, Wagner, Hamann, Karsten, Wienholz.

Walter Bollmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

In der MV-Liga wartet auswärts der Schwaaner SV / HSV-Frauen wollen zu Hause punkten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.