Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
SHV gibt sich in Altenholz geschlagen

Stralsund SHV gibt sich in Altenholz geschlagen

Aus Stralsunder Sicht muss man schon fast von einem gewohnten Ergebnis gegen den TSV Altenholz sprechen, wenn man gegen die Randkieler in der Edgar-Meschkat-Halle spielt.

Stralsund. Aus Stralsunder Sicht muss man schon fast von einem gewohnten Ergebnis gegen den TSV Altenholz sprechen, wenn man gegen die Randkieler in der Edgar-Meschkat-Halle spielt. Mit 23:30 (12:17) unterlagen die Handballer vom Sund das Punktspiel in der 3. Liga bei den Wölfen.

Dabei hatte der SHV bis zur 18. Spielminute zunächst sehr gut mitgehalten. So führte der TSV zu diesem Zeitpunkt lediglich mit 8:7. Die Sundstädter aber, die ohne den verletzten Martin Brandt spielen mussten, ließen im Angriff zu diesem Zeitpunkt bereits viele gute Möglichkeiten aus. In der Folgezeit passierte das, was man aus Stralsunder Sicht zwingend verhindern wollte. Es wurden zahlreiche Bälle einfach weggeworfen und der Gastgeber zu einfachen Toren eingeladen. Das Team von Klaus-Dieter Petersen nutze diese Schwächephase eiskalt aus und warf sich bis zum Halbzeitpfiff eine komfortable 17:12 Führung heraus.

Der SHV wollte zu Beginn der zweiten Halbzeit schnell aufschließen, doch das gelang nicht. So war es der stark aufspielende Gastgeber, der binnen vier Minuten auf 20:12 davonzog und somit frühzeitig für eine Entscheidung sorgte. In der 41. Spielminute betrug der Vorsprung der Altenholzer erstmals zehn Tore (24:14), und die Partie war zweifelsfrei zu Gunsten des Heimteams entschieden. Aber der SHV war um Ergebniskorrektur bemüht und steckte nicht auf. Bis zum Abpfiff wurde um jeden Ball gekämpft. Der Lohn war, dass die Niederlage am Ende mit sieben Toren noch im erträglichen Rahmen ausfiel. Die Wölfe waren das klar bessere Team. Für die Stralsunder heißt es nun, den Blick nach vorne zu richten, und sich auf das Heimspiel gegen die HSG Varel-Friesland vorzubereiten.

 



rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.