Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund SHV ohne Harz in Tegel
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund SHV ohne Harz in Tegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.12.2017
Stralsund

Die Handballer des Stralsunder HV treffen morgen Abend in der Oberliga Ostsee-Spree auf den VfL Tegel. „Die Besonderheit bei dieser Partie ist, dass in der Berliner Halle ohne Harz gespielt wird“, sagt SHV-Trainer Markus Dau. Der Verzicht aufs Haftmittel sei für die Sundstädter eine enorme Umstellung. „Das macht die Partie nicht einfacher“, sagt Dau. Um sich gut vorzubereiten, trainieren die Sportler seit dem letzten Heimspiel auch ohne Harz. „Denn wir wollen natürlich ein gutes Spiel machen und gewinnen“, erklärt Dau. Sein Plan: Mit einer kompakten Abwehr die Gastgeber daran hindern, zu punkten und über schnelle Gegenstöße selbst vor das Tor des VfL zu kommen. „Am besten ist es, wenn wir möglichst wenig im Positionsangriff spielen müssen“, meint Dau.

Dass Tegel durchaus ein harter Gegner sein kann, bewies die Mannschaft zuletzt auf der Insel Usedom. „Zwar hat der HSV Insel Usedom mit vier Toren Vorsprung gewonnen, doch leicht war das nicht“, weiß

Markus Dau. Die Stralsunder sollten die Gastgeber also – auch wenn sie auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen – nicht unterschätzen. Tegel konnten bislang nur ein Spiel für sich entscheiden. Gegen den SV Brandenburg- West stand es 31:22 für den VfL. Beim VfV Spandau erspielten sich die Gastgeber außerdem ein Unentschieden.

Trainer Markus Dau warnt aber noch vor einem anderen möglichen Fehler. „Klar wissen wir, dass am 16. Dezember das Spitzenspiel gegen die Füchse ansteht. Aber morgen müssen wir uns voll und ganz auf Tegel konzentrieren“, mahnt der Coach. Anwurf der Partie ist um 17.00 Uhr. Einen Liveticker gibt es unter: hvmv-handball.liga.nu

Manuela Wilk

Mehr zum Thema

Die deutschen Handballerinnen landen gegen Südkorea einen überzeugenden Erfolg und können langsam mit der K.o.-Runde planen. Ein Duo sticht beim zweiten Vorrundensieg heraus.

03.12.2017
Handball Zweites Spiel, zweiter Sieg - DHB-Frauen auf Kurs WM-Achtelfinale

Deutschlands Handballerinnen sind im Heim-Turnier angekommen. Beim Erfolg gegen Südkorea begeistert der WM-Gastgeber nach anfänglichen Schwierigkeiten.

04.12.2017

Deutschlands Handballerinnen sind bei der Heim-WM nach zwei Siegen aus zwei Spielen im Plan. Großen Anteil daran hat Torfrau Kramarczyk, die gegen Südkorea eine überragende Leistung bot. Die Leipzigerin hofft auf weitere Highlights.

04.12.2017

Sportjugend lud Kitas aus dem Landkreis zu einem bunten Fest ein

08.12.2017

Boxer bereiten sich aber schon jetzt auf erste Turniere im Jahr 2018 vor

08.12.2017

Im letzten Duell vor der Winterpause verstärken die Oldies Nico Vanek und Matthias Hinz erneut den Fußball-Verbandsligisten

08.12.2017