Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
SHV startet in Cottbus in die Oberliga-Saison

Stralsund SHV startet in Cottbus in die Oberliga-Saison

Nach den gut gelaufenen Vorbereitungsspielen müssen Stralsunder Handballer nun punkten

Stralsund. Der Stralsunder HV startet morgen um 19 Uhr beim LHC Cottbus in die neue Spielzeit 2016/2017 in der Oberliga Ostsee-Spree. Dabei gilt es ab diesem Zeitpunkt, die guten Ergebnisse aus der Vorbereitung zu bestätigen und beim stark einzuschätzenden LHC einen erfolgreichen Saisonstart zu erzielen.

Der Gastgeber aus Cottbus spielt seit Jahren in der Oberliga eine gewichtige Rolle und versäumte es zumeist knapp, den Gang in die dritte Liga antreten zu können. Inwieweit das Team aus der Lausitz den Abgang von einigen Leistungsträgern wie Max Berthold (wechselte nach Hildesheim) durch den Einsatz junger Nachwuchsakteure kompensieren kann, bleibt abzuwarten.

Beim Stralsunder HV haben alle Spieler die Vorbereitung gut überstanden und somit steht Trainer Markus Dau sein kompletter Kader zur Verfügung. Seitens der Sundstädter ist man sich der Schwierigkeit der Aufgabe, in Cottbus zu bestehen, sehr bewusst und wird alles daran setzen, ein Erfolgserlebnis zu verbuchen.

Auch ist dem gesamten Team klar, dass es ab jetzt zählt und die Siege in der Vorbereitung gegen höherklassige Mannschaften wie HC Empor Rostock, Pogon Stettin oder den HSV Hamburg nicht überbewertet werden dürfen. Somit startet an diesem Wochenende endlich eine von den zahlreichen Stralsunder Handballfans sehnlichst erwartete, spannende und hochklassige Oberliga-Saison.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Der Deutschlandtourismus läuft, aber nicht in allen Ecken der Republik. Touristiker sagen, manche Regionen müssten sich besser vermarkten - und weg vom „Kirchturmdenken“.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.