Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
SHV trifft auf Altlandsberg

Stralsund SHV trifft auf Altlandsberg

Oberliga-Handballer wollen auswärts punkten

Stralsund. Das letzte Spiel ist aufgearbeitet, die Fehler gefunden. Jetzt müssen die Handballer des Stralsunder HV zeigen, dass sie aus der 30:31-Niederlage gegen den LHC Cottbus gelernt haben. Denn im nächsten Duell der Oberliga Ostsee-Spree treten die Sundstädter auswärts gegen den TMV Altlandsberg an. „Das Spiel wird auf jeden Fall nicht leichter, als das Duell gegen Cottbus“, sagt SHV-Trainer Markus Dau. Auch gegen Altlandsberg haben die Stralsunder in der vergangenen Saison eine Niederlage kassiert – am Ende stand es in Altlandsberg 24:12 für die Heimmannschaft.

Vor allem in der Abwehr musste der SHV an sich arbeiten. „Das letzte Spiel hat gezeigt, dass wir uns hinten stabilisieren müssen“, sagt Dau. Das werde auch gegen den aktuellen Viertplatzierten der Liga sehr wichtig sein. Die Videoanalyse des vergangenen Heimspiels habe dem Trainer und der Mannschaft gezeigt, dass es Cottbus gerade durch individuelle Fehlentscheidungen und durch Schwächen in der gesamten Abwehr leicht hatte. „Die Abwehr muss deutlich kompakter stehen. Das versuchen wir wieder hinzukriegen“, verspricht Markus Dau.

Mit der Arbeit in der Offensive war er am vergangenen Wochenende recht zufrieden. „Wir haben 30 Treffer erzielt. Das war in Ordnung. Allerdings habe wir zu viele Positionsangriffe gespielt“, so Dau.

Er hofft, dass die Abwehr vermehrt Bälle gewinnen und sein Team so zu schnellen Kontern kommen werde. Nach aktuellem Stand stehen Markus Dau und Co-Trainer Marcel Effenberger dafür fast alle Spieler zur Verfügung. „Zumindest sind alle fit, die auch am letzten Wochenende gespielt haben“, so Dau. Der Einsatz von Kai Baresel ist dagegen noch unklar. „Wir werden aber kein Risiko eingehen“, sagt der Coach.

Ob es der Mannschaft gelingt, den Plan der Trainer umzusetzen, wird sich morgen ab 17.00 Uhr in Altlandsberg zeigen.

Liveticker unter: hvmv.de/nu-liga

mw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Kreisläufer Eric Brandt (am Ball) wurde von seinen Mitspielern oft gesucht, bekam viele Zuspiele und erzielte zwei Tore.

Ersatzgeschwächte Gastgeber unterliegen gegen Einheit Demmin mit 20:26

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.