Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Saisonabschluss für Tennissportler

Saisonabschluss für Tennissportler

Stralsunder Herren sichern sich vorderen Tabellenplatz in der Oberliga

Voriger Artikel
Ole Kurt Bergmann sichert Mannschaftsbronze
Nächster Artikel
Jetzt wird’s eng: Hochbetrieb im Hafen

Die Oberligamannschaft der Herren30 mit S.Schulz, T.Meisel, S.Schwenn und S. Rohr (v.l.)

Quelle: Rolf Kruse

Stralsund. Mit zehn Mannschaften ging der Stralsunder Tennisclub in die Punktspielsaison 2016. In der Oberliga erreichte die erste Herrenmannschaft wie auch im Vorjahr den vierten Tabellenplatz und sicherte sich damit den weiteren Verbleib in der Liga.

Berufliche Verpflichtungen und Verletzungen zogen eine Umstellung der Mannschaft mehrfach nach sich, sodass eine bessere Platzierung in dieser Saison nicht möglich war. Philipp Fischer, Frank Schröder und Martin Domnick waren mit jeweils zwei Einzelpunkten die erfolgreichsten Spieler.

Die Herren30 schafften einen fünften Platz, wobei Stefan Schwenn aus fünf Einsätzen vier Einzelpunkte erspielte. Steffen Rohr machte bei drei Einsätzen drei Punkte im Einzel. Die 50er-Herren kamen auf einen sechsten Platz. Uwe Lemke war mit zwei Einzelpunkten der beste Spieler. Einen guten dritten Platz belegten die Herren65 mit einer Superleistung von Wolfgang Fritz und Dieter Oehlert, die jeweils vier Einzelpunkte beisteuerten.

Wie auch 2015 spielten die Damen30 in der Verbandsliga überaus engagiert. Mit drei Siegen, einem Remis und einer Niederlage erkämpften sie einen guten zweiten Tabellenplatz.

Susanne Mayer- Grabe, Christel Schmidtbauer, Birgit Gritschke und Petra Lemke waren die erfolgreichsten Spielerinnen. Die Herren40 belegten mit zwei Unentschieden und vier Niederlagen nur den siebenten Platz. Norbert Rascher gewann seine beiden Einzel und Doppel und war damit bester Spieler der Mannschaft.

Einen guten Mittelplatz erreichten die männlichen Spieler der U16 . Joost Witstruck gewann drei seiner vier Einzel und Doppel. Ein tolles Ergebnis. Mit vier Siegen und zwei Niederlagen erreichte die gemischte U12 einen dritten Rang. Lüder Witstruck, Finn Steinbach und Paul Salut waren die besten Einzelspieler.

Vier Siege aus vier Vergleichen bedeuteten für die gemischte U10 den ersten Tabellenplatz. Lüder Witstruck gewann alle seine Matches und Tia Häusler steuerte auch noch drei Einzelpunkte und vier Doppelsiege bei, was ein hervorragendes Ergebnis für die jüngsten Vereinsmitglieder bedeutet.

Die zweite Herrenmannschaft erspielte sich in der Bereichsliga den zweiten Platz, knapp hinter dem Team aus Neubrandenburg. Andre Litzkow, Jens Stark und Sebastian Schulz waren hier am erfolgreichsten. Mit Abschluss der Punktspiele beginnt nun die Turnierzeit, die genutzt wird, um das eigene Ranking zu verbessern und für die im Herbst beginnende Hallensaison gut vorbereitet zu sein.

Rolf Kruse

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lausanne

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.