Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Sanitäter und Beamte an den Ball

Stralsund Sanitäter und Beamte an den Ball

Beim 1. Lions-Cup am 9. April kicken zehn Mannschaften aus Stralsunder Unternehmen für den guten Zweck

Voriger Artikel
Richtenberg und Stralsund stehen im Oldie-Pokalfinale
Nächster Artikel
SHV-Handballer reisen zum Tabellenführer

Ralf Klingschat (l.) vom Sportshop Jump In übergibt Gerd Habedank vom Lions-Club Stralsund ein signiertes BVB-Trikot, das er zur Versteigerung anbietet. Außerdem hat auch der FC Hansa Rostock einen signierten Ball für die Fans zur Verfügung gestellt.

Quelle: Wenke Büssow-Krämer

Stralsund. Erstmals lässt der Lions-Club Stralsund am 9. April die Bälle rollen. Mit einem Benefiz-Fußballturnier holen die Lions Stralsunder Unternehmen an Bord, um gemeinsam die Kinder- und Jugendarbeit in der Hansestadt zu unterstützen. Arbeiter-SamariterBund, Krankentransport Stralsund, Likedeeler, Lotsenbrüderschaft, Rentenversicherung, Sportsbar AllStars, Sportshop Jump In, Stralsunder Werkstätten sowie Wasser- und Schifffahrtsamt stehen auf der Teilnehmerliste.

Wir freuen uns auf eine gelungene Mischung des Teilnehmerfeldes, wo Behörde und Barkeeper gemeinsam an den Start gehen, und hoffen auf ein erfolgreiches Fußballfest."Bernd Röll (67), Präsident Lions-Club

Ab 16 Uhr kicken die zumeist nur Freizeitfußballer dann in der Diesterweg-Halle um Pokal, Ruhm, Ehre und vor allem für den guten Zweck. So sollen die Einnahmen des Abends der Kinder- und Jugendbootswerft des Maritimen Zentrums Frankenvorstadt zugutekommen. Dort bauen Kinder derzeit an einer Jolle. „Auf dieser wollen wir im Sommer gemeinsam mit den Teilnehmern auch segeln können“, erklärt Jörn Pardeyke vom Maritimen Zentrum. Doch aufgrund mangelnder finanzieller Mittel stockt der Bau derzeit noch. „Aber auch der Segelschein soll den Kindern und Jugendlichen ermöglicht werden“, berichtet Pardeyke.

Neben Eintrittsgeldern und dem Erlös aus Getränke-, Kuchen- und Bratwurstverkauf soll auch eine Versteigerung die Spendensumme des Lions-Cups erhöhen. Und die spricht natürlich die Fußballfans an.

Der FC Hansa Rostock hat den Lions dafür einen Fußball mit den Unterschriften der Spieler zur Verfügung gestellt. Aber auch der Inhaber des Sportshop Jump In, Ralf Klingschat — der beim Lions-Cup auch selbst an den Start geht —, möchte einen Beitrag leisten und stellt ein signiertes BVB-Trikot zur Verfügung. Dortmund- und Hansa-Fans können hier also mit etwas Glück und Kleingeld ihren Souve- nirschrank aufpeppen.

Die Vorrunden werden in zwei Staffeln ausgetragen, woraus die beiden besten Mannschaften dann in den Finalrunden um die Pokale kicken werden. Für die Durchführung haben sich die Lions mit Ulli Hintz außerdem einen erfahrenen Sportveranstaltungs-Moderator an ihre Seite geholt.

„Über den Zuspruch und die Unterstützung der Stralsunder Unternehmen und Vereine für unsere Idee waren wir positiv überrascht“, sagt Bernd Röll. „Wir freuen uns auf eine gelungene Mischung des Teilnehmerfeldes, wo Behörde und Barkeeper gemeinsam an den Start gehen, und hoffen auf ein erfolgreiches Fußballfest“, so der Lions-Präsident.wbk 1. Lions-Cup, 9. April 2016, 16 Uhr, Diesterweg-Halle, Eintritt: 2 Euro.

Von Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stille Feiertage
Verboten: „Heidi“ darf an Karfreitag nicht gezeigt werden.

756 Filme dürfen in Deutschland an Karfreitag nicht in den Kinos gezeigt werden. Auch tanzen ist vielerorts nicht erlaubt. Atheisten geht derlei staatliche Bevormundung auf die Nerven. Sie sprechen von Anachronismen. Soll man sie abschaffen?

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.