Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schiffbruch in Sassnitz für Schifffahrt/Hafen

Hafen Schiffbruch in Sassnitz für Schifffahrt/Hafen

Fußball — Die Hafen-Elf war am Sonnabend in Sassnitz zu Gast. Nach dem Erfolg in der letzten Woche sollte es auch auf Rügen klappen, doch daraus wurde leider nichts.

Fußball — Die Hafen-Elf war am Sonnabend in Sassnitz zu Gast. Nach dem Erfolg in der letzten Woche sollte es auch auf Rügen klappen, doch daraus wurde leider nichts. Stattdessen gingen die Stralsunder bei einem Endstand von 1:7 mit wehenden Fahnen unter.

Bereits in der 2. Minute hatten die Gastgeber nach einer Ecke die erste Torchance. Den zweiten Eckball in der 5. Minute brachten die Sassnitzer aber ebenfalls nicht im Tor unter. Danach nahm das Desaster seinen Lauf. In regelmäßigen Abständen erspielten sich die Platzherren ihre Torchancen. In der 14., 16. und 18. Minute setzten die Sassnitzer ein Zeichen und erhöhten ihre Führung gleich auf 3:0. Zwei Chancen der Gäste verpassten Raik Ehnert und Max Robert Conrad. Das einzige Tor für Schifffahrt/Hafen erzielte Frank Heinrich in der 37. Minute. Daniel Schlegel prüfte in der 44. Minute noch einmal den Sassnitzer Keeper, doch das sollten bis zum Schlusspfiff die einzigen Chancen bleiben.

Nach der Pause setzten die Platzherren die Sundstädter weiterhin unter Druck und erzielten so in der 47. Minute Tor Nummer vier. Bei den Stralsundern lief auch in der zweiten Hälfte nichts zusammen und das Team kassierte bis zum Schlusspfiff noch drei weitere schmerzhafte Treffer.

 

up

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.