Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Schlammpiste: Speedway-Bundesliga abgesagt

Stralsund Schlammpiste: Speedway-Bundesliga abgesagt

Mehrere Platzregen machten die Speedwaypiste im Stralsunder Paul-Greifzu-Stadion am Sonnabend trotz aufopferungsvoller Arbeit der Bahn-Crew unbefahrbar. Die Eintrittskarten bleiben gültig.

Voriger Artikel
Rennfahrer trainieren für Hockenheim
Nächster Artikel
Mahnke holt vierte Landeskrone

Das Speedway-Bundesliga-Rennen in Stralsund wurde nach mehreren Platzregen abgesagt.

Quelle: Bernd Quaschning

Stralsund. Der vierte Platzregen innerhalb weniger Stunden war am Sonnabend für die Stralsunder Speedwaypiste dann doch einer zuviel: Das von allen mit Spannung erwartete Bundeliga-Match zwischen Gastgeber MC Nordstern Stralsund und dem MSC Brokstedt – hier sollte die Entscheidung fallen, wer gegen den Tabellenführer AC Landshut aus Bayern das Liga-Finale 2016 bestreitet – musste abgesagt werden. Die Stralsunder müssen weiter um die Finalteilnahme zittern.

Nach aufopferungsvollem Kampf aller Helfer musste man schließlich vor den enormen Wassermassen kapitulieren. Verzweifelte Gesichter bei all jenen, die mit Schippe und Besen versucht hatten, die Situation so zu entspannen, dass ein Rennen möglich ist.

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
So haben es die heimischen Fans gern: Das Stralsunder Paar fährt geschlossen vorn – hier Tobias Busch (blauer Helm) und Rafal Okoniewski (rot) beim Bundesliga-Auftakt im April gegen die ,White Tigers’.

Im entscheidenden Rennen der 1. Bundesliga geht es morgen ab 18 Uhr im heimischen Paul-Greifzu-Stadion für Stralsund um den Einzug ins Finale / Fahrer hoffen auf viele Fans

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.