Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schwere Duelle für die Kegler

Stralsund Schwere Duelle für die Kegler

KV Hansa reist im Abstiegskampf nach Stade und Oldenburg

Stralsund. Für die Bundesligakegler vom KV Hansa Stralsund steht das vorletzte Auswärtswochenende auf dem Programm. Gegen Stade (Tabellenplatz elf) und Oldenburg (Rang neun) sind es die wahrscheinlich letzten Möglichkeiten, um etwas gegen den drohenden Abstieg zu unternehmen. Der KV Hansa steht derzeit auf dem zehnten Platz.

„Für uns wird es äußerst schwer, etwas Zählbares einzufahren“, sagt Torsten Hochmann mit Blick auf die angespannte Tabellenkonstellation. „Die Stader stehen zwar auch mit vier Minuspunkten sehr weit unten, jedoch kommen auf den schwierig zu bespielenden Bahnen kaum Mannschaften zurecht.“ Viele Punkte zu entführen, sei daher nicht leicht. Auch die Oldenburger sind auf ihrer Heimbahn in Holstein schwer zu bezwingen. „Wir haben dort zwar annehmbare Ergebnisse erzielt, doch reicht es nicht, um die Gastgeber zu schlagen“, so Hochmann. Trotzdem glauben die Stralsunder Kegler noch an den Klassenerhalt.

Die Spiele beginnen am Samstag um 13 Uhr und Sonntag um 10 Uhr. TH Liveticker: im Internet unter facebook.com/kvhansa

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Demmin

Während die Grimmener Kegeldamen das vorherige Turnier der Verbandsklasse im Januar mit nur 9 Holz Vorsprung für sich entscheiden konnten, verlief das Turnier am Wochenende nicht weniger spannend.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.