Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Senioren fechten um Weltmeistertitel

Stralsund Senioren fechten um Weltmeistertitel

In Stralsund haben sich etwa 650 Sportler aus 49 Nationen versammelt, um die Meister ihrer Disziplin zu küren. Die Veteranen stehen sich mit Degen, Florett und Säbel gegenüber. Es ist die erste WM dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern.

Voriger Artikel
Kleine Opti-Kapitäne punkten in Röbel
Nächster Artikel
Qualifikation an der Platte

Im Stralsunder Hansedom kämpfen die Männer mit dem Florett.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Fechten ist ein schneller Sport. Rasant bewegen sich die Teilnehmer der Senioren-Fecht-WM aufeinander zu. Das Ziel immer im Blick, die Waffe zum entscheidenden Stoß gehoben.

Mit knapp 650 Sportlern haben die Organisatoren einen Teilnehmerrekord aufgestellt. Bis Sonntag kämpfen die Veteranen, ab 50 Jahre, um den Titel. Sie haben zum Teil weite Reisen hinter sich, kommen aus den USA, Japan, Russland oder Italien.

Aus Deutschland haben sich 71 Sportler für die WM qualifiziert. Mit dabei sind unter anderem der Seniorenweltmeister im Herrendegen Winfried Suchanek und der Olympionike Volker Fischer (Los Angeles 1984). Allerdings kommt keiner der Fechter aus Mecklenburg-Vorpommern.

Manuela Wilk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.