Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Spendenturnier in Steinhagen ein toller Erfolg

Steinhagen Spendenturnier in Steinhagen ein toller Erfolg

Über 3000 Euro für die Kinderkrebshilfe erspielt

Voriger Artikel
Moritz und Vanessa ertanzen sich den Aufstieg
Nächster Artikel
Marcel Helle bei der Deutschen Meisterschaft

Übergabe des Spendenschecks von den Steinhägern an die Stationsschwestern der Kinderkrebshilfe in Greifswald.

Quelle: Robert Bräunig

Steinhagen. Der SV Steinhagen veranstaltete sein zweites Spendenturnier, und dieses Jahr sollte die Kinderkrebshilfe Greifswald / Vorpommern unterstützt werden. Leider machte fast das Wetter allen Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung.

Pünktlich um zehn Uhr - als der Vereinsvorsitzende Ulli Blöhm seine Eröffnungsrede hielt - begann der Regen. Aber dem Turnier schadete es nicht, denn alle Beteiligten nahmen die Bedingungen an.

Bei dem Turnier für E-Jugend Mannschaften um den Bürgermeisterpokal spielten sieben Mannschaften einmal zehn Minuten im Modus Jeder gegen Jeden. Nach 21 Spielen gab es dann folgende Platzierungen:

1. SV Kandelin, 2. TSG Zingst, 3. FC Pommern Stralsund, 4. Rot Weiß Trinwillershagen, 5. Grimmener SV, 6. SV Abtshagen und 7. SV Steinhagen Beim Turnier für die Seniorenmannschaften um den Bürgermeisterpokal der Gemeinde Steinhagen wurde in vier Gruppen einmal 15 Minuten gespielt. Nach einem Spielmarathon stand der SV 93 Niepars als Sieger fest. Auf den Plätzen folgten das Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund, Team Taxi Schwabe, Einheit Tessin, Die Gefährten, SV Steinhagen, Stralsunder SV 07/03, Die Stralsunder, Middle Coast 13, Stralsunder Fußballfreunde, Lok Stralsund , Stralsunder FC Oldies, BFC Behrenwalde, United Grimmen, Allstars Soccer Stralsund und der VFB 93 Stralsund.

Günther Krüger veranstaltete in der Turnhalle in Steinhagen ein Tischtennisturnier für die Kinder. Auch hier erhielt der Sieger den Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Steinhagen:

Sieger: Tom Novak, 2. Hannes Hagemann, 3. Marie Masson-Wawer, 4. Emma Schmidt,   5. Luka Tetzlaff, 6. Johanna Gabs,   7. Leon Kleist und 8. Jannis Riek Ein Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Unterstützung das Turnier nicht möglich gewesen wäre. Schwester Dagmar Riske, Leiterin der Kinderkrebshilfe Greifswald, war sehr erfreut über die Spende und möchte allen Spendern recht herzlich danken. Das Geld wird für das neue Elternhaus der Klinik genutzt.           Robert Bräunig

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.