Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stralsunder Handballer stehen weiter an der Tabellenspitze

Stralsund Stralsunder Handballer stehen weiter an der Tabellenspitze

In ihrem zweiten Heimspiel der Saison haben die Handballer des Stralsunder HV erneut gesiogt. Am Ende der Oberliga-Patrie gegen den VfV Spandau stand ein deutlicher 38:14-Erfolg. Einen großen Anteil daran hatte Torhüter Tom Korth.

Voriger Artikel
Fußballrasen wie von Krebs zerfressen
Nächster Artikel
Nur die Oldies des SV Rot-Weiß Trinwillershagen holen einen Punkt

Fynn Martin Tippelt erzielte zwei Treffer für den SHV im Duell gegen den VfV Spandau.

Quelle: Manuela Wilk

Stralsund. Was für ein Auftritt der Stralsunder Handballer. Im Oberliga-Duell gegen Aufsteiger VfV Spandau gewann die SHV-Sieben mit 38:14. Zu Beginn des Spiels tat sich das Team von Trainer Markus Dau etwas schwer. „Wir haben technische Fehler gemacht und uns einige Fehlwürfe geleistet“, sagte er. Doch dann konzentrierten sich die Stralsunder auf ihr Spiel und führten zur Halbzeit 13:6. Mann des Spiels war aber Tom Korth im Stralsunder Tor. Er sorgte mit seinen starken Paraden dafür, dass der SHV seine hohe Führung nicht einbüßte. In der zweiten Hälfte erzielte er dann selbst zwei Treffer. Am Ende stand ein ungefährdeter 38:14-Sieg für die SHV-Sieben. Damit bleibt Stralsund weiter Tabellenführer in der Oberliga Ostsee-Spree.

Manuela Wilk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Tobias Ebert – hier in einer früheren Partie am Ball – erzielte am Wochenende neun Tore für die D-Jugend des DSV.

Handball-Bezirksliga: Die Nachwuchsteams aus der Münsterstadt starten mit drei Siegen und drei Niederlagen in die neue Spielzeit

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.