Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Stralsunder Kanuten bringen 20 Medaillen an den Sund

Stralsund Stralsunder Kanuten bringen 20 Medaillen an den Sund

Die Frühjahrsregatta in Wusterwitz brachte für die Wassersportler siebenmal Gold, zehnmal Silber und dreimal Bronze

Voriger Artikel
1000 Schwimmer heiß auf den Sund-Trip
Nächster Artikel
Tractor Pulling im Grimmener Hexenkessel

Insgesamt 20 Medaillen gingen im Zieleinlauf an die Stralsunder.

Stralsund. Die Stralsunder Kanuten waren mit dem Rostocker KC gemeinsam auf der Frühjahrsregatta in Wusterwitz, an der sich 29 Vereine mit insgesamt 232 Sportlern aus ganz Deutschland beteiligt haben. Die Stralsunder haben hier gemeinsam mit dem Rostocker KC die Kajakwertung für sich gewinnen können.

OZ-Bild

Die Frühjahrsregatta in Wusterwitz brachte für die Wassersportler siebenmal Gold, zehnmal Silber und dreimal Bronze

Zur Bildergalerie

Insgesamt erzielten die Stralsunder Kanuten sieben Gold-, zehn Silber- und drei Bronze-Medaillen. Einen starken Eindruck hinterließ Sönke Baumeister mit insgesamt sechsmal Gold und zweimal Silber, dicht gefolgt von Erik Schult mit insgesamt zweimal Gold, viermal Silber und einmal Bronze in den Einzel- und Mannschaftsbooten.

Jessica Cordes konnte auf den 200 Metern (Schülerinnen B05) ihren ersten Einzelsieg einfahren. Einen packenden Zweikampf lieferte sich die männliche Jugend im K4 über 500 Meter. Am Ende hatte das Boot mit Baumeister, Lange, Prager und Schult mit Gold vor dem zweiten Vierer mit Müller, Fust, Gaikowski und Schöwel, die ersten Plätze unter sich ausgemacht. Falko Junges und Marlin Glawe hatten einmal mehr Erfolg in den Mannschaftsbooten mit einem zweiten Platz im K2 über 200 Meter und einem zweiten Platz im Vierer in der Besetzung Martmer, Bock, Junges und Glawe. Jannis Knitter fuhr im K1 über 500 Meter einen beachtlichen fünften Platz ein. Suvi von Bahder verpasste in ihren Einzelrennen über 1000 Meter und 500 Meter nur knapp das Podium und holte für den Stralsunder KC starke vierte Plätze heraus.

Die mitgereisten Eltern waren dabei nicht nur durch das Anfeuern an der Strecke wichtig, sondern auch bei der Organisation im Vorfeld eine starke Stütze.

Start zum Hiddenseemarathon

Zum 15. Hiddenseemarathon lädt der Stralsunder Kanu-Club morgen ein. Bereits heute ab 20 Uhr erfolgt die allgemeine Einweisung für alle Beteiligten. Der Start des Marathons erfolgt dann am Samstag ab 6 Uhr am Steg des Bootshauses. Die ersten Paddler werden gegen Mittag bereits zurückerwartet. Die Siegerehrung kann man dann ab 18.30 Uhr verfolgen. bw

Steffi Junges

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.