Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Stralsunder Verbandsligist zum Siegen verdammt

Stralsund Stralsunder Verbandsligist zum Siegen verdammt

Neues Fußballwochenende mit spannenden Partien.

Stralsund. Nach der 3:5-Niederlage am vergangenen Wochenende beim TSV Friedland wird es Verbandsligist FC Pommern Stralsund morgen besser machen wollen. Gegner ist diesmal der Tabellenzehnte Greifswalder SV 04. Für Pommerns Zweite wird es verdammt eng in Sachen Klassenerhalt: Mit nur 13 Punkten rangiert sie derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der FC Pommern Stralsund ist daher quasi zum Siegen verdammt und das auch noch möglichst hoch, braucht die Elf doch jeden Punkt und jedes Tor, will sie auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga kicken.

Anstoß der Partie im heimischen Stadion ist morgen um 14 Uhr.

Fußball-Verbandsliga

Samstag, 14 Uhr:

FCP Stralsund — Greifswalder SV

Landesliga

Samstag, 14 Uhr:

SV Prohner Wiek — RW Trin

Landesklasse III

Samstag, 14 Uhr:

Tribseeser SV — SG Richtenberg

Greifswalder SV 04 II — FCP II

Reinkenhagen — Rambin (15 Uhr)

Kreisoberliga

Samstag, 15 Uhr:

VfB Marlow — SV Niepars

Sonntag, 14 Uhr:

RW Trin II — SV S/H Stralsund

Lok Stralsund — Franzburger SV

SG Stralsunder FC/PSV — TSV Sagard

Kreisliga

Samstag, 15 Uhr:

Velgaster SV — Traktor Kirchdorf

FSV Altenkirchen — SV Steinhagen

Sonntag, 14 Uhr:

GB Damgarten — Groß Kordshagen

Richtenberg II — SV Prohner Wiek II

Kreisklasse

Samstag, 15 Uhr:

FSV Klevenow — Reinkenhagen II   Sonntag, 10 Uhr:

SV Bartelshagen — Tribseeser SV II

 



cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.