Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Tribsees bezwingt Angstgegner Grimmen

Tribsees Tribsees bezwingt Angstgegner Grimmen

In der Landesklasse III gelingt 3:1-Heimsieg.

Tribsees. Da war er wieder, der Angstgegner der Tribseeser: Zu Gast war die zweite Vertretung des Grimmener SV. Doch die Partie begann sehr gut für die Hausherren. Aus einer sicheren Abwehr heraus zogen sie ihr Spiel auf.

In der 12. Minute nutzte Markus Wollenburg eine Unsicherheit des Gästetorwarts aus und erzielte das verdiente 1:0. Wenig später scheiterte Tribsees mit einem Kopfball an die Querlatte. In der 21. Minute wurde Markus Wollenburg im Strafraum von den Beinen geholt. Den Elfmeter verwandelte Manuel Preuß zum 2:0. In der 41. Minute tauchte wieder Wollenburg vor dem Gästetor auf und wurde wieder unsanft gefoult. Doch diesmal traf Preuß per Strafstoß nur den Pfosten. Somit blieb es beim 2:0.

Nach dem Seitenwechsel ging es erst einmal weiter Richtung Gästetor, jedoch gab es völlig unbegründet nach gut einer Stunde einen Bruch im Tribseeser Spiel. Die Gäste bekamen mehr Platz im Mittelfeld und damit auch mehr Zugriff auf die Partie. Die Folge davon: In der 68. Minute erzielte Grimmen das 1:2. Nun wurde es eine etwas offenere Partie. Als die Gäste in aussichtsreicher Position einen Freistoß hatten, ging es dann sehr schnell. Dimo Boldt schlug den abgewehrten Ball lang nach vorn. Der eingewechselte Philip Wilhelm legte auf Markus Wollenburg ab, der scheiterte aber am Torwart, doch den Nachschuss hämmerte Wilhelm mit einem linken Hammer zum 3:1-Endstand in die Maschen.

 



fragü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.