Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Tribseeser kassieren höchste Saisonniederlage

Warnemünde/Tribsees Tribseeser kassieren höchste Saisonniederlage

. Diese Tour hätte sich der Tribseeser SV fast sparen können. Am 15. Spieltag der Landesliga Nord kassierten die Trebelstädter eine bittere 0:5-Pleite beim SV Warnemünde.

Warnemünde/Tribsees. . Diese Tour hätte sich der Tribseeser SV fast sparen können. Am 15. Spieltag der Landesliga Nord kassierten die Trebelstädter eine bittere 0:5-Pleite beim SV Warnemünde.

Die Gastgeber waren von Anfang an das bessere Team, bei den Tribseesern hatte man das Gefühl, sie wären noch im Winterschlaf. Nichts war mehr zu sehen von der Mannschaft, die eine Woche zuvor einen Sieg eingefahren hatte. Die Warnemünder waren den Gästen gedanklich und läuferisch überlegen. So reichte in der 2. Minute ein Diagonalpass aus, um die gesamte Tribseeser Abwehr auszuschalten. Der Pass vors Tor erreichte den Mitspieler und Warnemünde führte 1:0. In der 10. Minute hatte Frank Meyer dann doch eine Chance, doch sein Lupfer ging nicht ins Tor.

Ein Eckball der Heimmannschaft in der 16. Minute wurde kurz gespielt, der anschließende Schuss landete zum Glück für die Tribseeser nur an der Latte. Aber auch dieser Warnschuss weckte die Gäste nicht auf. Nur eine Minute später konnte Philip Karg nur auf Kosten eines Elfmeters das Tor verhindern. Diesen verwandelten die Hausherren sicher (2:0). Und die Gastgeber ließen nicht locker, erzielten in der 20. Minute das 3:0.

Nichts war von den Trebelstädtern in der Offensive zu sehen. So war es auch nicht verwunderlich, dass Warnemünde in der 31. Minute gar das 4:0 erzielte. Dabei blieb es bis zur Pause.

Mit etwas weniger Tempo begann die Heimelf die zweite Hälfte. Dies reichte aber immer noch aus, um die Tribseeser in Schach zu halten. Es dauerte allerdings bis zur 81. Minute, ehe das 5:0 fiel.

Eine scharfe Eingabe drückte Ronny Barwich bei einem Rettungsversuch über die eigene Torlinie. Damit war der Endstand erreicht und die höchste Saisonniederlage der Trebelstädter besiegelt.

fragü

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.