Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Volleyballer fighten um Meistertitel

Stralsund Volleyballer fighten um Meistertitel

Nach 21 absolvierten Punktspielen der sieben Männerteams in der Vorrunde der stadtoffenen Stralsunder Volleyballstadtliga ist jetzt der Kampf um den Stadtmeistertitel ...

Stralsund. Nach 21 absolvierten Punktspielen der sieben Männerteams in der Vorrunde der stadtoffenen Stralsunder Volleyballstadtliga ist jetzt der Kampf um den Stadtmeistertitel der besten vier Mannschaften angesagt. Der amtierende Stadtmeister — der 1.VC Stralsund — und Empor Stralsund (1) sowie der SVV und der PSV Stralsund spielen in der Endrunde um Satz und Sieg. Am gestrigen Freitag begannen die sechs entscheidenden Spiele.

Die Teams ESV Lok Stralsund, Empor Stralsund (2) und Sport Live spielen im gleichen Zeitraum dagegen nur um die Plätze 5 bis 7. Alle neun Begegnungen finden jeweils ab 20 Uhr in der Marie-Curie-Halle statt — das heißt, bis zum letzten Spieltag am 27. März. Nähere Infos dazu gibt es per Internet unter stadtliga-stralsund.de.

In der Mixed-Stadtligarunde sind 19 der 20 Spiele gelaufen. Tabellenführer und erneut Stadtmeister wurde das Team PSV Stralsund mit 18 von 24 möglichen Punkten (sechs Siege, zwei Niederlagen gegen die FHSG und WSG Grünhufe). Platz zwei geht an den SVV und Platz drei an die Studenten der Fachhochschule. Die WSG wird Vierter, Sport Live Fünfter. Die Siegerehrung erfolgt am 27. Februar in der Karsten-Sarnow-Halle. wd

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.