Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Volleyballstadtliga startet in die neue Saison

Stralsund Volleyballstadtliga startet in die neue Saison

Ende September ist wieder soweit – Spielauftakt in der offenen Stralsunder Volleyballstadtliga für sechs Herrenteams. Die fünf Mixedteams beginnen erst Mitte Oktober am 2,35 m hohen Netz.

Stralsund. Ende September ist wieder soweit – Spielauftakt in der offenen Stralsunder Volleyballstadtliga für sechs Herrenteams. Die fünf Mixedteams beginnen erst Mitte Oktober am 2,35 m hohen Netz.

Bis Ende März 2017 spielen die Herren- und Mixed-Teams um den Titel Stadtmeister der Hansestadt Stralsund. Mittlerweile ist dies die 26. Saison im Männerwettbewerb. Seit 1991 wird jedes Jahr der Punktspielbetrieb bei den Herren ausgetragen, die Mixer spielen seit 14 Jahren um den Titel.

In der unterhalb der Landesklasse gespielten Stralsunder Stadtliga sind diesmal sechs Mannschaften dabei. Die Herrencrew des PSV Stralsund ist amtierender Stadtmeister. Der Anpfiff der 30 Spiele ist stets alle zwei Wochen um 20. 15 Uhr in der Curie-Halle (Donnerstag) bzw. in der BFW-Sporthalle (Mittwoch). Los geht’s am 29. September in der Curie-Halle.

Die ersten beiden von insgesamt 20 Mixedpunktspielen starten am 10. Oktober in der Diesterweg-Halle. Der PSV ist auch hier aktueller Stadtmeister. Die Spielorte sind neben der Diesterweg-Halle die Schill-Halle sowie die Curie-Halle und die Halle an der Fachhochschule. Spielmodus und Ansetzungen sowie Spielorte und Ergebnisse sind unter stadtliga-stralsund.de zu erfahren.

wide

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: Linkspartei hat bei der Wahl drei Sitze verloren

Mit weniger Mandaten geht die Linksfraktion in die nächste Landtagsrunde. Nicht mehr dabei ist etwa das Urgestein André Brie.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.