Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Vorwärts Stralsund gewinnt Jubiläumsturnier

Stralsund Vorwärts Stralsund gewinnt Jubiläumsturnier

Sundligist BSV Blau-Weiß 65 war der Gastgeber / 650 Euro werden gespendet

Voriger Artikel
Starker Stralsunder Auftritt am Haff
Nächster Artikel
Richtenberg holt Unentschieden in Gnoien

Vorwärts Stralsund gewann das Turnier des BSV.

Quelle: T. Heidenreich

Stralsund. rzer Interessante Spiele und bekannte Namen des Stralsunder Fußballs gab es beim Jubiläumsturnier des Sundliga-Teams vom BSV Blau-Weiß 65 in der Diesterweg-Halle zu sehen. Spieler wie Bernd Wunderlich oder Bernd Boguslawski gehörten zu den Gratulanten an diesem Turniertag. Gespielt in zwei Gruppen, zeigten sie gerade in der Gruppe der älteren Herren einige feine Tricks und Spielzüge. In dieser Gruppe mischte auch ein All-Star-Team ehemaliger Blau-Weiß 65 Spieler kräftig mit. Die Jungs kamen am Ende in dieser Gruppe auf Platz drei hinter den Traditionsteams von Lok Stralsund und Vorwärts Stralsund. Platz vier belegte das Team der Fraktion "Bürger für Stralsund“, die trotz guter Leistung leider keine Punkte einfuhren. Leider musste ein älteres Team in die jüngere Gruppe gelost werden und es erwischte den 1.FC Binz. Die Binzer hielten aber immer gut mit und verloren ihre Spiele nur knapp. Am Ende blieb trotzdem nur der vierte Platz in dieser Gruppe. Vor ihnen rangierten am Ende die Teams des FSV Stralsund Likedeeler, das Sundliga Team des Gastgebers sowie der ungeschlagene Gruppensieger SV Post Stralsund.

Wir danken unseren Sponso- ren und Gästen, die zum Gelingen des Jubiläums beitrugen.“Thorsten Heidenreich, BSV Blau-Weiß 65

In den Platzierungsspielen gewann die Fraktion Bürger für Stralsund gegen Binz mit 2:1 und wurde Siebenter, Binz landete auf Rang acht. Eine kleine Sensation war dann der fünfte Platz des All- Star-Teams von Blau-Weiß 65. Sie setzen sich klar und deutlich gegen die Likedeeler mit 4:1 durch. Im ersten Halbfinale gewann Lok gegen den SV Post knapp mit 1:0 und Vorwärts setzte sich klar mit 4:1 gegen das Sundligateam Blau-Weiß 65 durch. Das Spiel um Patz drei gewann der SV Post im Sieben- Meter-Schießen mit 6:5 gegen Blau-Weiß 65 (Sundliga). So kam es zu dem von vielen erwarteten Finale Lok gegen Vorwärts. Die älteren Herren zeigten noch einmal vollen Einsatz und Vorwärts gewann am Ende nicht nur mit 2:0, sondern auch verdient das Turnier.

Eine große Freude herrschte am Ende beim Veranstalter. Es ergab sich ein Erlös von 577 Euro für einen guten Zweck. Das wiederum rief Thomas Haack auf den Plan und seine Fraktion Bürger für Stralsund, die für den Sport in dieser Stadt immer ein offenes Ohr hat, rundete diese Summe auf 650 Euro auf. Die Spenden gehen zu gleichen Teilen an den Kindergarten Heuweg und an das Hospiz in Stralsund. Der Verein dankte dem Citti, der Getränke und Lebensmittel sponserte, sowie dem Fahrzeugbau Strela und dem Fiat-Autohaus, die als Sponsor das Team unterstützen.

Von Thomas He

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Der Wolgaster Keeper Philipp Zimmermann rettet vor dem Usedomer Ronny Rodenhagen.

Spannendes Derby in der Fußball-Landesklasse / Rot-Weiß-Spielgestalter Christian Kohr an zwei Toren beteiligt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.