Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wildcats wollen in die Siegesspur

Stralsund Wildcats wollen in die Siegesspur

Es geht wieder an den Ball: Im vierten Saisonspiel müssen die Wildcats Stralsund gegen die derzeitigen Tabellenkonkurrenten Skurios Volleys Borken (Nordrhein-Westfalen) ran.

Stralsund. Es geht wieder an den Ball: Im vierten Saisonspiel müssen die Wildcats Stralsund gegen die derzeitigen Tabellenkonkurrenten Skurios Volleys Borken (Nordrhein-Westfalen) ran. Nach der Niederlage der Zweitligavolleyballerinnen vom 1. VC Stralsund gegen den Köpenicker SC II (0:3), will das Team von Trainer André Thiel und René Standfuß wieder auf Siegeskurs. „In dieser Saison ist es nicht einfach, sich in der Liga zu behaupten, die Teams sind qualitativ auf einem sehr guten Niveau. Umso mehr müssen wir uns die Punkte erarbeiten, um mitspielen zu können“, äußerte sich Thiel vorab.

Genau wie die VClerinnen haben die Skurios Volleys bisher drei Spiele gespielt und dabei einen Sieg verbucht. Dabei stehen die Gäste derzeit trotz Punktgleichheit auf Platz zehn und damit einen Tabellenplatz vor den Stralsunderinnen. Umso mehr hieß es für das Team in den vergangenen Trainingswochen an den Schwächen zu arbeiten und die Stärken weiter auszubauen, um im zweiten Heimspiel der Saison nicht nur spannenden und hochklassigen Volleyball zeigen zu können, sondern auch die nächsten Ligapunkte einzufahren.

nm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Erik Kutz vergibt beim 0:0 gegen Viereck Großchance zum Siegtreffer / Zinnowitz geht 0:7 unter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.