Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Zweite Plätze für Kegler-Nachwuchs

Zweite Plätze für Kegler-Nachwuchs

Landesliga-Damen des KV Hansa landen auf Rang sechs

Voriger Artikel
Siegesserie für Tribsees hält an
Nächster Artikel
Zeit für ein Selfie mit dem Junioren-Boxweltmeister

Erfolgreicher Nachwuchs: Die A-Mädchen und Jungen, sowie die B-Mädels erreichten am Wochenende die zweiten Plätze. FOTO: TORSTEN HOCHMANN

Stralsund. Die Landesliga-Keglerinnen des KV Hansa trafen zum vierten Punktspiel in Rostock auf Waren, Wismar, Neubukow, Rostock und Greifswald/Gützkow. In einem spannenden Wettkampf war für die Stralsunderinnen bis zum Schluss alles außer dem Tagessieg möglich. Diesen sicherte sich wieder einmal unangefochten der MSC Waren. Leider fehlte den Damen vom Sund am Ende etwas Glück, und sie mussten sich mit dem sechsten Platz begnügen. Beste Stralsunderin war Kerstin Haferland.

Bei ihren Heimspielen musste auch der Kegler-Nachwuchs in den Kreisauswahlen ran. Die A-Mädels traten gegen die Auswahl des KV LK Rostock an. Marie Barnekow führte die Stralsunder Lea Munzel, Anna Markwardt und Magdaline Markwardt an. Ihnen fehlte nicht viel, um an die Rostockerinnen heran zu kommen, doch es reichte nur zum zweiten Platz.

Die A-Kegler um Paule Meller hatten es mit dem KV Nordwestmecklenburg und dem RVfKB Rostock zu tun. Mit einer soliden Leistung belegten Hannes Schröter, Justin Herrmann, Tom Kräge und Bruno Köhnke den zweiten Platz hinter dem KV NWM.

Die Stralsunder B-Mädchen Nele Müller und Zarah Schmuhl kegelten zusammen mit Pauline Richter, Nadine Behrendt und Jennifer Kalisch gegen die Auswahl des KV Landkreis Rostock. Die Neulinge wuchsen an dieser Aufgabe. Mit den routinierteren Rostockerinnen konnten sie zwar nicht mithalten, doch an Erfahrung sind sie um einiges reicher. Sie belegten den zweiten Platz hinter Rostock.

Torsten Hochmann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Das Team des DFB-Stützpunktes in Bergen zeigte den Trainern die frontale Situation in der Offensive. FOTO: CHRISTIAN NIEMANN

Infoabend des DFB vermittelte den Trainern die frontale Situation in der Offensive

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.