Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Sportler müssen nicht mehr im Regen stehen
Vorpommern Stralsund Sportler müssen nicht mehr im Regen stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 24.03.2014

Mit den Ausgleichspflanzungen für den Straßenbau entstand hinter dem Gemeindezentrum ein wahres Baummeer.

Am angrenzenden Sportplatz ist nun die ABM-Truppe aktiv. Hier soll eine Schutzhütte gebaut werden. „Um den befestigten Boden kümmern wir uns, die Holzteile werden von der Amts-ABM in Niepars montiert“, erklärte Bürgermeister Günter Jark beim OZ-Besuch. Gedacht ist das kleine Haus für jene Leute, die sich gern auf dem Sportplatz schaffen, aber bisher keine Umkleide- und Unterstellmöglichkeit hatten. Außerdem können sich natürlich auch hier die Touristen ausruhen.

„Ich hoffe, dass wir bis zum Auslaufen der ABM mit allem fertig sind, also auf jeden Fall noch 2001“, so das Gemeindeoberhaupt. Joachim Pieczynski aus Behrenwalde, Margitta Petrik aus Öbelitz und Monika Ronneberger aus Franzburg hoben in diesen Tagen die Grasnarbe ab, damit der Boden gemacht werden kann. Die drei verstehen sich prima und fühlen sich in Jakobsdorf sehr wohl. Deshalb möchten sie gern 2002 wiederkommen.



I. SOMMER

Schon einmal wurden die jungen Naturschützer aus der Trebelstadt für ihre Arbeit mit dem Titel „Gruppe der Woche“ geehrt. Diesmal gab es die bundesweite Auszeichnung für den Vogelschutz.

24.03.2014
Stralsund Feuerteufel schlug wieder zu: Halbe Million Schaden an ÖBIK-Objekt in Krummenhagen - Pferdestall brannte völlig aus

Schon wieder Feueralarm in Krummenhagen. Und wieder brannte ein leer stehendes Gebäude fast völlig nieder der Pferdestall der ÖBIK. Der Schaden des Brandes wird auf 500 000 Mark geschätzt.

24.03.2014

Die Sanierung der Richtenberger Mehmel-Orgel könnte in der Minimalvariante ca. 60 000 Mark kosten. Geld, das der Gemeindekirchenrat nicht hat. Alle Hoffnungen ruhen auf einem Förderprogramm.

24.03.2014
Anzeige