Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Ständchen zum Jubiläum der „Gorch Fock“
Vorpommern Stralsund Ständchen zum Jubiläum der „Gorch Fock“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 03.05.2016
Der Shantychor aus Karslhagen auf Usedom gibt ein Ständchen zum Jubiläum der „Gorch Fock“ (I) im Stralsunder Hafen. Die Bark wurde am 3. Mai 1933 in Hamburg vom Stapel gelassen. Quelle: Jens-Peter Woldt
Anzeige
Stralsund

Das Konzert hat Tradition: Zum sechsten Mal hat der Shantychor aus Karlshagen auf Usedom am Dienstag der „Gorch Fock“ (I) in Stralsund mit einem Auftritt an Bord zum Stapellauf-Jubiläum gratuliert. Am 3. Mai 1933 war die Bark als Segelschulschiff für die damalige Reichsmarine nach nur 100 Tagen Bauzeit bei Blohm + Voss in Hamburg zu Wasser gelassen worden.

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs lag das Schiff in Stralsund und wurde schließlich von der Wehrmacht vor Drigge versenkt, um es nicht der Roten Armee zu überlassen.Das passierte schließlich aber doch. Der Dreimaster wurde gehoben und in Wismar und Warnemünde wieder aufgebaut.

Unter dem Namen „Towarischtsch“ (Genosse) fuhr das Schiff bis 1990 als Segelschulschiff unter sowjetischer und später dann unter ukrainischer Flagge. 2003 kaufte der deutsche Verein Tallship Friends den inzwischen seeuntüchtigen Traditionssegler, ließ ihn nach Stralsund bringen und wieder auf „Gorch Fock“ taufen. Seitdem liegt er an der Ballastkiste und wird nach und nach wieder aufgebaut. Das Ziel, das Schiff wieder flott zu machen und segeln zu lassen, wurde bislang nicht erreicht.

Von Jens-Peter Woldt

Mehr zum Thema

Das Drachenboot-Rennen in Hongkong sorgt jedes Jahr für ein großes Spektakel. Auch zur diesjährigen Jubiläumsfeier werden wieder Hundertausende Besucher erwartet. Dänemarkurlaubern wird in Ribe ein Wikingermarkt geboten. Neues für Reisende im Überblick:

18.05.2016

Andrea Gabriel-Vogt hat am 1. Mai 2006 ihren Reit- und Fahrhof in Boltenhagen eröffnet

29.04.2016

Im Urlaub wohnen wie Einheimische - das ist vielen Touristen lieber als ein steriles Hotel. Immer mehr Städtereisende suchen sich Ferienwohnungen. Ausgerechnet in Berlin soll das nun nicht mehr gehen.

09.05.2016

Die Schiffbaubetriebe in Wolgast und Stralsund bekamen kurz vor der Landtagswahl 2011 eilig 17,9 Millionen Euro. Jetzt gibt es konkrete Hinweis darauf, dass die Insolvenz verschleppt worden sein könnte.

03.05.2016

Die Bernsteinstadt legt bei der Einwohnerzahl weiter zu / 2015 lebten hier 101 Menschen mehr als im Jahr zuvor / Leerstand bei Wohnungen liegt bei unter drei Prozent

03.05.2016

Blütenduft macht Lust auf Sommer

03.05.2016
Anzeige