Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Steinhagen weiht neuen Treffpunkt der Generationen

Steinhagen Steinhagen weiht neuen Treffpunkt der Generationen

Leckereien aus dem neuen Backsteinofen am zukünftigen Gemeindezentrum sollen Jung und Alt vereinen, sagt Bürgermeister Eifler

Steinhagen. Noch einen Segen von Pastorin Ines Dobbe und ein Vaterunser der Gemeindemitglieder – schon konnten die ersten Werke aus dem brandneuen Backsteinofen vernascht werden, der in den vergangenen Monaten hinter dem zukünftigen Gemeindezentrum in Steinhagen Form annahm.

OZ-Bild

Leckereien aus dem neuen Backsteinofen am zukünftigen Gemeindezentrum sollen Jung und Alt vereinen, sagt Bürgermeister Eifler

Zur Bildergalerie

Ganz bewusst wurde zur feierlichen Einweihung der Martinstag ausgewählt. „Wir wollten dafür einen Feiertag finden und in der Geschichte des Heiligen Martin geht es schließlich ums Teilen“, sagte Pastorin Dobbe. Und so, wie hier erstmalig Kuchen und Martinshörnchen geteilt wurden, wünscht sich Bürgermeister Dietmar Eifler (CDU) zukünftig öfter die Gemeindemitglieder vereint. „Hier zwischen Kita, Schule, zukünftiger Dorfbegegnungsstätte und Kirche, würde ich mich freuen, wenn hier regelmäßig gebacken wird. Danke an die Gemeindearbeiter, die das verwirklicht haben“, sagte Eifler.

Und die haben dafür nicht nur gemeinsam Ideen zusammengetragen, wie das Wunschobjekt aussehen sollte, sondern Gemeindearbeiter Harfried Czerwinski hat für die Verwirklichung auf Eisen und Backstein aus alten Gebäuden der unmittelbaren Umgebung gesetzt. „So ist aus weggeworfenen Materialien noch etwas Schönes entstanden und die Mitarbeiter, die hieran abseits ihrer Hauptaufgaben gearbeitet haben, konnten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen“, sagte Czerwinski.

Ganz nach den Wünschen des Bürgermeisters, vereinte bereits die Premiere Jung und Alt. Während Jutta Blöhm von der Seniorengruppe eifrig die Teige vorbereitete, haben die benachbarten Kita-Kinder beim Ausrollen oder Garnieren geholfen. Klar, dass sie mit ihren Erzieherinnen auch zu den ersten gehörten, die verkosten durften und nach dem Vorbild des Heiligen Martin die Martinshörnchen teilten, bevor es zum Laternenumzug mit Spielmannszug ging.

Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trump im Weißen Haus

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.