Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Steinig bleibt Seelsorgerin am Klinikum

Stralsund Steinig bleibt Seelsorgerin am Klinikum

Kirchenkreisrat verlängert die Stelle bis ins Jahr 2025

Stralsund. Annekatrin Steinig bleibt Krankenhausseelsorgerin in Stralsund. Eigentlich hätte ihr Berufungszeitraum am 30. Juli geendet, aber sie bewarb sich beim Kirchenkreisrat erneut und wurde bestätigt. Die Pastorin ist bereits seit 2011 für die Seelsorge am Helios Hanseklinikum zuständig. Zu ihrer Arbeit dort zählen neben regelmäßigen Andachten in der Klinikumskirche die t persönlichen Gespräche mit Patienten. Steinig: „Mit der Krankenhausseelsorge ist Kirche dort, wo Menschen Not leiden und wo täglich die Grundfragen des Lebens gestellt werden.“

Der Kirchenkreisrat hatte sich in geheimer Wahl erneut für Pastorin Annekatrin Steinig entschieden. Sie kann die Tätigkeit am Klinikum jetzt bis zum 31. Juli 2025 ausüben. Die Stelle wird zu 100 Prozent vom Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis finanziert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Udo Griwahn, Ulrich Kober, Pastor Sebastian Gabriel und Joachim Huse (v.l.) besichtigten gestern den Glockenstuhl von St. Petri.

Im Turm der Wolgaster St. Petri-Kirche sollen bronzene Klangkörper das alte Stahlgeläut ablösen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.