Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Stralsund hat erstes Pflegehotel

Stralsund Stralsund hat erstes Pflegehotel

Die Wohlfahrtseinrichtungen investieren in den Neubau drei Millionen Euro / 20 Zimmer stehen für eine Auszeit zur Verfügung

Voriger Artikel
Autofahrer rasten aus, Radfahrer flüchtet nach Unfall
Nächster Artikel
Erneut weniger Arbeitslose zwischen Arkona und Zingst

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Eröffnung des Pflegehotels der Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt.

Quelle: Marlies Walther

Stralsund. Die Pflege von Angehörigen geht oft an die physischen und psychischen Grenzen. Um Menschen, die diese aufopferungsvolle Arbeit leisten, eine Auszeit oder einen Urlaub mit hochbetagten Patienten zu ermöglichen, wurde gestern Stralsunds erstes Pflegehotel eröffnet.

Auf diesem „neuen Weg“, den die Wohlfahrtseinrichtungen gGmbH beschreitet, überbrachte gestern Nachmittag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die besten Wünsche. Die Bundestagsabgeordnete sprach die Hoffnung für ein „gutes Miteinander in dieser schönen Oase“ aus. Sie sei gespannt, „was sich so an Stammkundschaft herausbildet“. Sie selbst wolle sich jedenfalls regelmäßig über die weitere Entwicklung dieser „innovativen Idee“ informieren und darüber auch mit dem Gesundheitsminister sprechen.

Die Drei-Millionen-Euro-Investition ist Teil des Sozialzentrums „Am Grünhufer Bogen“. Zur Verfügung stehen 20 Einzelzimmer. Fünf Zimmer sind durch eine Verbindungstür auch als Doppelzimmer nutzbar.

Außerdem gibt es zwei Hotelzimmer für mitreisende Angehörige. Die kurzfristige Aufnahme ist für wenige Tage oder sogar bis zu einigen Wochen möglich. Im Haus gibt es eine Caféteria, eine Physiotherapie, eine podologische Praxis und einen Mehrzweckraum für 80 Personen. Auf sehr herzliche Art hatten sowohl Geschäftsführerin Sabine Schwanz als auch Pflegedienstleiterin Annett Mülling die neue Einrichtung vorgestellt, in der neun zusätzliche Arbeitsplätze entstanden sind.

Nun käme es darauf an, mit viel Gastlichkeit und Professionalität die Menschen – sowohl die Gäste als auch die Mitarbeiter – für das Pflegehotel zu gewinnen. „Wir schaffen das“, zitierte Mülling einen Merkel-Spruch. Und wenn es nach Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) geht, muss man durch den Bau solcher Einrichtungen in Stralsund vor dem Altwerden keine Angst haben.

Heute von 14 bis 17 Uhr kann man das neue Pflegehotel besichtigen.

mw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
1. Spatenstich, v.l.: Investor Oberarzt Roman Kießling, Uhlenhaus-Geschäftsführer Olaf Hartmut Waehnke, Sozialamtsleiter Stefan Brunke, CDU-Landtagskandidatin Ann Christin von Allwörden, Minister Harry Glawe und Uhlenhaus-Geschäftsführer Ronald Zabel.

In Andershof baut die Uhlenhaus-Gruppe einen neuen Komplex mit Tagesklinik, Rehazentrum und Arztpraxen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.