Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Stralsunder Läufer mit starken Leistungen in Baabe
Vorpommern Stralsund Stralsunder Läufer mit starken Leistungen in Baabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.09.2018
Der Start des 12. Baaber Heidelaufs. Ralf Mauke (grün) wurde über 10 Kilometer Dritter. Quelle: Foto: Fiete Ehrhardt
Baabe

Am Ende blieb das angekündigte Unwetter aus und Uta Donner vom Laufteam Rügen und die vielen Helfer ihres Vereins sowie vom SV Blau-Weiß Baabe konnten sich wieder über einen perfekt gelungenen Volkslauf freuen.

Unter den Startern befanden sich auch Laufsportler aus der Hansestadt Stralsund. Nur zwei Wochen nach dem Ironman in Binz präsentierten sich vor allem die Triathleten der Fachhochschul-Sportgemeinschaft in Bestform. Der abwechslungsreiche und anspruchsvolle Rundenkurs führte vom Stadion zur Strandpromenade und durch die bewaldete Baaber Heide.

Der Hauptlauf über 15 km wurde in diesem Jahr wieder in die Wertung für den Landes-Cup aufgenommen. Aus diesem Grund waren auch starke Läufer aus Schwerin, Güstrow, Neubrandenburg, Wolgast, Stralsund und Greifswald gemeinsam mit einigen Urlaubsgästen und den Rüganern im Rennen.

Bei seinem ersten Wettkampf für die FHSG Stralsund absolvierte Daniel Kelm den anspruchsvollen Rundkurs in ausgezeichneten 59:44 Minuten. Damit gewann er in der Altersklasse M 35 souverän und belegte in der Männer-Gesamtwertung den sechsten Platz.

Teamkollege Ronny Kramp konnte in der Altersklasse M 40 seinen Dauerrivalen Thomas Köhler vom HSV Neubrandenburg distanzieren und siegte in 1:00:33 Stunden. Mit Tom Landmann (M 30) vom SV HK Stralsund erreichten die Sundstädter in 1:01:00 einen weiteren Altersklassensieg und die dritte Top-Ten-Platzierung im Gesamtfeld.

Jamshid Akrami wurde in 1:01:04 Stunden Zweiter im stark besetzten Männerfeld M 50, gefolgt von Frank Ernst (4. Platz in 1:10:24) und Jörg Opretzka (6. Platz in 1:14:33). Bei den Frauen lief Uta Krüger in 1:33:03 Stunden in der W 50 auf den Silberrang.

Über 10 Kilometer beherrschte Joshua Holdmann von der HSG Uni Greifswald mit einer Zielzeit von sehr guten 37:46 Minuten die Männerkonkurrenz. Ralf Mauke (M 35; 39:40) vom SV HK Stralsund erreichte den insgesamt dritten Platz. Sein Vater Roland Mauke (M 60; 45:22) und Edgar Raschauer (M 80; 1:34:22 Stunden) gewannen in ihren Altersklassen.

Bei den Nachwuchsläufern unterlag der Stralsunder Justin Zabel über zwei Kilometer knapp der Siegerin Finja Ehrhardt vom Laufteam Rügen. Bis zum Schlussspurt führte Justin noch, konnte dann mit der Führenden im Laufcup aber nicht mithalten. André Kobsch

OZ

Einmal mehr hat das deutsch-amerikanische Trio vor ausverkauftem Haus gespielt

25.09.2018

Die Bürgerschaft hat die Stadtverwaltung aufgefordert, den mit Altefähr ausgehandelten Fusionsvertrag zu veröffentlichen / Nicht zur Freude aller

25.09.2018

Der Strela-Frauenchor des IB wird 40 und feiert das mit einem Jubiläumskonzert

25.09.2018