Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Strandsteine zum Anfassen im Natureum
Vorpommern Stralsund Strandsteine zum Anfassen im Natureum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.06.2016
Am Geröllstrand finden sich viele interessante Steine. Quelle: Rolf Reinecke

/Stralsund. Viele Strandwanderer haben im Winter gesammelt – Gesteine und Fossilien. Nun weiß so mancher nicht, was er da eigentlich gefunden hat. Das Natureum – eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums am Darßer Ort – bietet deshalb seinen Besuchern einen beliebten Service an: Der Stralsunder Geologe Rolf Reinicke – fast drei Jahrzehnte lang wissenschaftlicher Mitarbeiter am Meeresmuseum – präsentiert die beeindruckende Vielfalt der Gesteine und Fossilien vom Ostseestrand und bestimmt steinerne Strandfunde. Die Besucher dürfen also gerne Steine mitbringen, die sie selbst gefunden haben. Die Aktion findet am kommenden Dienstag von 11bis 15 Uhr im Natureum am begehbaren Leuchtturm Darßer Ort statt. An diesem Aktionstag gilt der reguläre Museumseintritt.

Strandsteine bestimmen: Dienstag, 11 bis 15 Uhr, Natureum, Darßer Ort.

OZ

Mehr zum Thema

Der Schwerpunkt liegt auf Traditioneller Chinesischer Medizin für Physiotherapeuten / Testlauf soll die Tragfähigkeit des Konzepts nachweisen

14.06.2016

Jahrelang hat eine WHO-Behörde Kaffee als potenziell krebserregend eingestuft. Nun rudert sie zurück: Ein Krebsrisiko sei nicht belegbar. Doch vom Konsum sehr heißer Getränke rät die Behörde ab.

28.06.2016

Gute Nachricht für Kaffeetrinker: Eine Behörde der Weltgesundheitsorganisation sieht keine Belege für ein erhöhtes Krebsrisiko durch Kaffee.

15.06.2016

Fünf Pensionierungen im Polizeidienst stehen auf der Insel Rügen bis 2017 an / Der Polizeiberuf müsse attraktiver gemacht werden, fordet Bergens Hauptkommissar

18.06.2016

Eine 60-jährige Fahrzeugführerin aus Franzburg verursachte gestern Morgen einen Unfall mit zwei Verletzten.

18.06.2016

4000 Quadratmeter Glasflächen haben Mitarbeiter einer Reinigungsfirma an zwei Tagen im und auf dem Ozeaneum geputzt.

18.06.2016
Anzeige