Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Streit um laute B 96-Straßendecke: „Schilda lässt grüßen!“

Streit um laute B 96-Straßendecke: „Schilda lässt grüßen!“

OZ-Leser diskutieren über Petition der genervten Rambiner Bürger

Rambin — Viele Einwohner des Ortes Rambin sind verärgert. Grund ist der Lärm, der durch die Straßendecke der B 96 verursacht wird. Obwohl in der Bauplanung eine Asphaltdecke vorgesehen war, wurde die Fahrbahn aus Beton gebaut. „Wenn man darüberfährt, merkt man ja, dass es sich anfühlt wie ein Waschbrett“, moniert Rambins Bürgermeister Christian Thiede (FDP).

In einer Petition an das Landesamt für Straßenbau und Verkehr sowie an das Infrastrukturministerium MV fordern die genervten Bürger nun Lösungen: eine Schallschutzwand, Asphaltbelag und Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Auch auf der Facebook-Seite der OZ-Lokalredaktion Rügen wird über die Straßendecke diskutiert. „Der letzte Müll wurde da verwendet. Und sowas soll man Straße nennen“, regt sich Philipp Kurzweg auf. Ähnlicher Meinung ist Ernst Haft : „Ich bin dieses Wochenende mehrmals rüber gefahren, aber sowas schlechtes als neue Straße hab ich selten gesehen.“

Kerstin Raatz fühlt sich „wie auf der alten Transitstrecke“ und Roman Herbst meint: „Schilda lässt grüßen.“ Auch Cynthia Wa , die seit langem mal wieder auf Rügen unterwegs war, ist unzufrieden. „Wir fanden es schon im Auto schrecklich laut“, schreibt sie und fügt hinzu: „Brüllbeton kommt wohl wieder in Mode.“

Laut des Hiddenseer Bürgermeisters Thomas Gens ist nun eine praktische Lösung gefordert. Er sieht die die Gemeindevertretung, den Bürgermeister, den Amtsausschuss und den Landkreis in der Verantwortung. Sein Vorschlag: „Im Zuge des Weiterbaus nachzubessern, Schallschutzzaun plus neue geeignete Straßendecke im Ortsbereich.“ Das koste sicher Geld, aber „für Krötentunnel sind auch Nachbesserungen drin.“Andere wiederum verstehen die Aufregung der Rambiner nicht. „Man kann es auch übertreiben“, schreibt Peter Hackbarth und Erik Iltis Springmann fragt sich, „wie die Rambiner das ausgehalten haben, als der ganze Verkehr noch durch den Ort musste.“ Die Rambiner müssen das, so Leser Thomas Paschke , aushalten. „Ohne Straßen geht gar nichts“, schreibt er. In ihrer Eingabe hat die Bürgerinitiative 25 Fragen zur Aufklärung gestellt und um eine Antwort bis Mitte April gebeten.

Was halten Sie von der B 96 bei Rambin? Mitdiskutieren unter:

• Internet:

www.facebook.com/oz.ruegen

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.