Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Studenten erstellen Geomarketing-Karte von Stralsund
Vorpommern Stralsund Studenten erstellen Geomarketing-Karte von Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.07.2016

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Studiengangs Wirtschaftsinformatik lernten Studenten der Fachhochschule die Hansestadt aus einer ganz neuen Perspektive kennen. In einer Kooperation mit der Firma microm, einem führenden Anbieter für Dienstleistungen im Bereich Mikro- und Geomarketing aus Neuss, wurden unterschiedliche Kundentypen identifiziert, die eine microgeografische Zuordnung auf einzelne Straßenabschnitte erlauben. Solche Analysen aus dem Geomarketing ermöglichen Unternehmen eine gezielte Ansprache von Kunden.

Im Zeitalter von Big Data wird die Nutzung derartiger Informationsquellen immer wichtiger für den wirtschaftlichen Erfolg. „Die Informationen sind da, wir müssen nur lernen, sie für uns zu nutzen“, sagt Professor Gero Szepannek.

Sascha Mertes, Executive Director Solutions & Projects bei microm, geht sogar noch einen Schritt weiter und ergänzt: „Es geht dabei nicht nur um BIG – im Sinne von je mehr, desto besser. Die reine Datenmenge an sich bietet ohne Analysekompetenz keinen Mehrwert. Erst die Verknüpfung von Kundeninformationen mit geografischen Aspekten bietet Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Unternehmen wollen dort sein, wo ihre Kunden sind.

Die Ergebnisse der Studenten wurden im Rahmen einer Postersession präsentiert. Die Studenten lobten den Praxisbezug. „Am Ende der Veranstaltung hat man ein echtes Ergebnis in den Händen“, so Matthias Sadewasser aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik. Professor Szepannek berichtet aus eigenen Erfahrungen, dass die Nachfrage für gut ausgebildete „Data Scientists“ am Arbeitsmarkt derzeit unglaublich hoch ist. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik an der FH Stralsund setzt hier mit einer eigenen Veranstaltung zur Business Intelligence an.

Interessenten für ein Studium der Wirtschaftsinformatik können sich auf http://winf.fh-stralsund.de informieren. Bewerbungen sind bis 31. August möglich.

OZ

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt / Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit

09.07.2016

Das wird ein Heidenspaß. Heute steigt am Wasserwanderrastplatz das zweite Nehringer Trebelfest inklusive Badewannenrennen. Um 14 Uhr eröffnet die Zarrentiner Blasmusik das Fest.

09.07.2016

Dominic Dieth: Der Dransker Bürgermeister will mir eins auswischen

09.07.2016
Anzeige