Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Studium generale: Leistungsgrenzen von Computern

Stralsund Studium generale: Leistungsgrenzen von Computern

Ein weiterer Vortrag der Veranstaltungsreihe Studium generale findet morgen um 19.30 Uhr in Haus 21, Hörsaal 4, an der Fachhochschule Stralsund statt.

Stralsund. Ein weiterer Vortrag der Veranstaltungsreihe Studium generale findet morgen um 19.30 Uhr in Haus 21, Hörsaal 4, an der Fachhochschule Stralsund statt. Prof. Dr.

Lutz Voelkel, ehemaliger Hochschullehrer für Informatik an der   Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, spricht über das Thema „Leistungsgrenzen von Computern oder bad news aus der Computerwelt“.

Die Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs hat unter anderem die Konsequenz, dass Computerprogramme – für diese Geräte als Apps bekannt – in weit größerem Maße verfügbar sind als noch vor wenigen Jahren. Dennoch ist recht wenig darüber bekannt, dass längst nicht alle Probleme, die sich aus der Praxis ergeben, mit Computern gar nicht oder nicht mit vertretbarem Aufwand gelöst werden können.

Im seinem Vortrag will der Referent diese Problematik behandeln. Ein einfaches Legespiel, das als Affenpuzzle bekannt geworden ist, dient dabei zur Illustration. Auch das inzwischen weit verbreitete Sudoku hat die Eigenschaft, dass die Lösbarkeit nur mit großem Aufwand entschieden werden kann.

Prof. Voelkel arbeitete nach seiner Promotion im Jahre 1972 als wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent an der Sektion Mathematik der Universität Greifswald.Vom Herbst 1991 an gehörte er für anderthalb Jahre als Professor für Informatik zum Gründungspersonal der FH Stralsund, im April 1993 wurde er zum Professor für Informatik an die Universität Greifswald berufen.

Studium generale: Mittwoch, 19.30 Uhr, Fachhochschule, Haus 21, Hörsaal 4.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Erzieherin Anja Silbersdorf spielt mit Mädchen und Jungen auf dem Gelände der Kindertagesstätte „Anne Frank“ in einem Sandkasten unter einem Sonnensegel. Ein ähnlicher Schattenspender ist dort in dieser Woche gestohlen worden. Fotos (2): Jens-Peter Woldt

In der Einrichtung „Anne Frank“ haben sich in den letzten Monaten versuchte Einbrüche und Sachbeschädigungen gehäuft / Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.