Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Syrer fliehen vor IS-Terror nach Vorpommern
Vorpommern Stralsund Syrer fliehen vor IS-Terror nach Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 26.09.2014
Shindar Murad mit seinem Vater Korshid und seinen Brüdern Akram und Hogr (v.l.) vor der Kulisse des Stralsunder Rathauses. Quelle: Jörg Mattern
Anzeige
Stralsund

4498 Ausländer leben derzeit im Landkreis Vorpommern-Rügen, darunter 2648 EU-Bürger. Im Rahmen der bundesweit begangenen Interkulturellen Woche laden die Malteser Werke am Freitag zum  „Tag des Flüchtlings“ ab 15 Uhr in das Nachbarschaftzentrum Grünhufe ein. Einwanderer überraschen die Gäste mit traditioneller Musik und Tanz sowie selbst gemachten Spezialitäten.

Derzeit leben im Kreis 14 Kontingentflüchtlinge aus den syrischen Kriegsgebieten. Zu ihnen zählen auch Shindar Murad und seine Familie, die sich bis Stralsund durchgeschlagen haben.



OZ

Bis zu 20 Prozent ist das Wohnen in Mecklenburg-Vorpommern teurer geworden. Besonders die Städte sind betroffen.

26.09.2014

Das traditionelle Klosterfest in Franzburg steigt am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr. Geplant sind das Kartoffelmuseum, Kinderschminken, Hüpfburg und eine Marmeladenverkostung.

26.09.2014

Mit ihrer Idee, unter Anleitung eines Künstlers ein Projekt zur Ausgestaltung des Pausenhofes umzusetzen, hatte Petra Horn, Lehrerin an der Regionalen Schule der ...

26.09.2014
Anzeige