Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Teuer: Acker, Wald und Wiesen
Vorpommern Stralsund Teuer: Acker, Wald und Wiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.04.2016

Nicht nur Bauland wird auf Rügen immer teurer: Auch Landwirte und angehende Waldbesitzer müssen immer tiefer in die Tasche greifen, wenn sie hier Flächen erwerben wollen. Diese Tendenz gibt es offenbar im gesamten Landkreis Vorpommern-Rügen. Dessen Gutachterausschuss hat auf seiner Sitzung am 4. April die Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Grundstücke beschlossen. Stichtag ist der 31. Dezember 2015, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Landratsamt.

Die Werte für Ackerland wurden durchschnittlich mit 2,20 Euro/m² ermittelt. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent. Felder auf Mönchgut gehören demnach mit einem Euro je Quadratmeter zu den günstigsten im gesamten Kreis. Ein paar Kilometer weiter, im Südwesten der Insel, befinden sich dagegen die teuersten Äcker im ganzen Kreis (3,15 Euro/m²). Grünland ist auf der Halbinsel Fischland-Zingst-Darß mit 68 Cent/m² im Kreisvergleich am billigsten und im Süden des Festlandes mit 91 Cent/m² am teuersten.

• www.lk-vr.de/Bürgerservice/Kataster-und-Vermessung/Gutachterausschuss/Bodenrichtwerte/BRW-2015

Von mt

SOS Mediterranée wurde Anfang Mai 2015 in Berlin gegründet. In den ersten sieben Monaten konnte die Organisation genügend Spenden sammeln, um seit Ende Februar ...

22.04.2016

Die Helfer kreuzen mit dem Schiff einer Jasmunder Reederei durch das Mittelmeer

22.04.2016

Projekt „Gemüsebaucluster“ in Griebenow vorgestellt / Vorhaben läuft noch bis Ende des Jahres

22.04.2016
Anzeige