Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Theater spart 40 Tonnen CO2 im Jahr
Vorpommern Stralsund Theater spart 40 Tonnen CO2 im Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.11.2017

Das Theater Vorpommern rüstet alle Glühbirnen in den verschiedenen Häusern in Stralsund, Greifswald und Putbus auf die LED-Technik um. Dies teilten Intendant Dirk Löschner und Energieminister Christian Pegel (SPD) gemeinsam mit.

Die Umrüstung soll knapp 130000 Euro kosten. Dafür hatte das Theater Vorpommern bei der Landes- und bei der Bundesregierung entsprechende Fördermittel beantragt und auch erhalten. Das Land bezuschusst die Umrüstung mit einer Summe von 63000 Euro, der Bund gibt weitere 38000 Euro. Den Restbetrag muss das Theater aus eigenen Mitteln aufbringen.

Ausgetauscht werden sollen alle Lampen und Leuchtmittel außer den Scheinwerfern auf der Bühne. Sie sollen in Zukunft gesondert ersetzt werden, was dann allein Investitionen im siebenstelligen Bereich bedeutet.

Nach der Umrüstung, die bei laufendem Theaterbetrieb umgesetzt wird, sollen die Stromkosten der drei Häuser jährlich um knapp 20000 Euro sinken. Der dann niedrigere Energieverbrauch entspreche einer Kohlendioxid-Einsparung von 40000 Tonnen pro Jahr, betonte Pegel. Umgerechnet soll die Einsparung jährlich 78000 Kilowattstunden betragen.

OZ

Enkeltrick-Mafia ist in Vorpommern sehr aktiv. Sicher- heitsberater klären Senioren über die perfiden Methoden auf.

11.11.2017

Es ist jedes Jahr der gleiche Ablauf: Erst sinken im Herbst die Temperaturen, dann steigen die Erkältungsfälle.

11.11.2017

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten ist es am Donnerstagmorgen gegen 7.55 Uhr in Stralsund gekommen.

11.11.2017
Anzeige