Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Tor zur Altstadt soll attraktiver werden

Stralsund Tor zur Altstadt soll attraktiver werden

Bei einer öffentlichen Veranstaltung im Stralsunder Rathaus am Donnerstagabend wurden Ergebnisse und neue Ideen zur Gestaltung des Neuen Marktes vorgestellt.

Voriger Artikel
Auszeichnung für jungen Braumeister vom Sund
Nächster Artikel
Bus kollidiert mit liegengeliebenem Lkw-Auflieger

m April 1968 wurde der Neue Markt in Stralsund umfangreich rekonstruiert und am 7. August wieder für den Verkehr freigegeben.

Quelle: Harry Hardenberg

Stralsund. Der Neue Markt in Stralsund soll noch stärker als attraktives Tor zur Altstadt ausgestaltet werden. Das ist ein Ergebnis aus mehreren Diskussionsrunden zur Neugestaltung des Platzes. Leipziger Stadtplaner vom Büro für urbane Projekte hatten den Prozess der Bürgerbeteiligung in den vergangenen Monaten begleitet.

Bei einer öffentlichen Veranstaltung im Rathaus der Hansestadt am Donnerstagabend stellten sie Ergebnisse und neue Ideen vor. Zu den Empfehlungen der Planer gehören eine Verkehrsberuhigung, mehr Grün und Aufenthaltsqualität sowie eine würdige Gestaltung des sowjetischen Ehrenfriedhofs.

Lesen Sie mehr dazuv in der Wochenendausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Stralsunder Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.