Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Transporter versinkt im Strelasund
Vorpommern Stralsund Transporter versinkt im Strelasund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 14.04.2016

Missgeschick beim Slippen des Bootes: Weil er vergessen hatte, die Handbremse in seinem Auto richtig anzuziehen, rutschte einem Demminer Fahrzeughalter am Montagvormittag sein Opel Transporter samt Bootstrailer in Stahlbrode in den Strelasund. Der Mann informierte daraufhin sofort die Polizei. Und die stellte fest, dass das Auto keinen Tüv mehr hatte, denn die Hauptuntersuchungsplakette am Kfz war bereits um Jahre abgelaufen, so ein Sprecher der Grimmener Polizei. Das heißt, dass dem Mann nun neben den zu zahlenden Bergungskosten auch noch ein Bußgeld droht.

Die Bergung des Transporters dauerte gut zwei Stunden, wie Heiko Scharmel, Wehrführer der Ffw Sundhagen, sagte. Diese war mit drei Autos der Löschgruppen Reinberg und Miltzow vor Ort. Es wurde ein Kran aus Grimmen geholt. Zudem war ein Taucher vonnöten, der unter Wasser die Seile am Fahrzeug anbringen musste. ra

OZ

Der Eignerverein sieht in diesem Status die Chance, Geld von Bund und Land für den Wiederaufbau zu bekommen. Unabhängig davon liebäugelt Bremerhaven mit der Bark.

14.04.2016

Der Gestaltungsbeirat der Hansestadt tagt morgen ab 9.30 Uhr bis etwa 14 Uhr im Konferenzsaal des Rathauses.

14.04.2016

Ralf-Dörnen-Aufführung am Theater Vorpommern

14.04.2016
Anzeige