Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Überzeugende Wortgefechte
Vorpommern Stralsund Überzeugende Wortgefechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 05.10.2016
Laura Jobst (l.) und Johanna Staude aus der 12. Klasse nahmen am Debattierwettbewerb teil. Quelle: Sabrina Scholz (3)/burkhard Radke

Nur zwei Tische, mit der Aufschrift „Pro“ und „Contra“, und zwei Stühle stehen auf der Bühne der gut gefüllten Aula des Hansa-Gymnasiums. Darüber hängt eine Leinwand, auf der eine Stoppuhr abgebildet ist. Während das Orga-Team der 12c und 12d noch durch die Halle flitzt, sitzen einige Schüler nervös auf ihrem Stuhl, lesen ihre selbst geschrieben Stichpunkte auf den kleinen Kärtchen. Willkommen beim Debattierwettbewerb 2016!

Zur Galerie
Seit 20 Jahren findet am „Hansa“ der Debattierwettbewerb statt. Dort diskutieren Schüler vor einem Publikum aktuelle Themen.

Am Hansa-Gymnasium hat der Debattierwettbewerb eine lange Tradition. „Seit fast 20 Jahren gibt es diese Veranstaltung, damit unsere Schüler die Fähigkeit des Debattierens erlernen“, sagt Geschichtslehrer Burkhard Radke. Das bedeutet, Pro- und Contra-Argumente zu einem Thema zu sammeln, und den Gegner in einer Diskussion von der eigenen Meinung zu überzeugen – und natürlich die Jury, bestehend aus Schülern der 12. Klasse. Sie bewerten nach Ausdrucksvermögen, Sachkenntnis, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. „Es ist keine leichte Aufgabe die Teilnehmer zu bewerten, da man als Jury hochkonzentriert sein muss. Doch die vielseitige Themenauswahl hat es spannend gemacht. Wir haben sehr unterschiedliche Leistungen unserer Mitschüler gesehen“, erklärt der 17-jährige Marc Schliereke.

30 Sekunden hat jeder Teilnehmer Zeit, seinen Standpunkt zu eröffnen. Die nächsten drei Minuten sollen dann für eine offene Debatte genutzt werden. Da muss das Wissen also in kurzer Zeit auf den Punkt gebracht werden. Luisa Albrecht aus der 10. Klasse meisterte diese Aufgabe und setzte sich in den Jahrgangstufen 9 und 10 durch. „Ich habe mich auf verschiedenen Internetseiten belesen oder auch die Sendung ,Hart aber Fair’ geguckt, um Argumente zu sammeln und mich vorzubereiten“, verrät Luisa stolz. Diskutiert wurde über Themen aus der Politik, Wirtschaft, Umwelt und Schule. „Hat die Europäische Union eine Zukunft?“ und „Tun wir genug, um unsere Erde zu schützen?“ sind nur zwei Beispiele.

Wichtig bei dieser Veranstaltung sind die Moderatoren, die durch das große Programm führen, wie Farina Gotsch: „Ich habe nach aktuellen Bezügen zu den Themen gesucht und versucht, sie altersgerecht in der Moderation zu verpacken.“ Den vollen Durchblick beim Debattierwettbewerb hatte vor allem Lisa Moos, die ein echtes Organisationstalent ist. „Meine Aufgabe war umfangreich, ich musste schauen, dass alles nach Plan läuft und alle ihren Job machen. Im Vorfeld habe ich mich besonders um die Sponsorensuche gekümmert und Preise besorgt.“

Einen dieser begehrten Preise konnte Richard Weinz aus der 12e abstauben, der seit der 7. Klasse antritt. „Mir ist es wichtig, einen eigenen Standpunkt zu haben und ihn auch ausdrücken und vertreten zu können, aber auch andere Meinungen zu respektieren. Es macht mir immer wieder Spaß, neue Meinungen und Ideen kennenzulernen und sie auf ihre Stichhaltigkeit zu überprüfen.“

Sabrina Scholz (18) besucht die 12. Klasse am Hansa-Gymnasium

Sabrina Scholz

Nirgends in Deutschland müssen Erzieher so viele Kinder auf einmal betreuen wie in MV / Kreisverwaltung und Sozialverbände kämpfen für mehr Erzieher

05.10.2016

Zur Führungsspitze gehören neben Dr. Straetling die Prorektoren Professorin Maier und Professor Engel sowie Kanzlerin Bowen

05.10.2016

Haydns „Schöpfung“ in der Kirche St. Nikolai in Stralsund begeisterte durch kunstvolle Popularität und kraftvolle Simplizität

05.10.2016
Anzeige