Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Unbekannte klauen Polizei-Kennzeichen
Vorpommern Stralsund Unbekannte klauen Polizei-Kennzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 27.10.2018
Als die eingesetzten Beamten wieder zurück zum Auto kam, stellten sie fest, dass bisher unbekannte Täter das hintere Kennzeichen entwendet hatten. (Symbolbild) Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Stralsund

Die Beamten den Polizeihauptreviers Stralsund waren am Freitagabend im Rahmen einer Vermisstensuche in der Innenstadt unterwegs. Gegen 23 Uhr stellten sie ihren Streifenwagen in der Fußgängerzone in der Straße Apollonienmarkt ab.

Als die eingesetzten Beamten wieder zurück zum Auto kam, stellten sie fest, dass bisher unbekannte Täter das hintere Kennzeichen entwendet hatten. Neben dem Heck des Fahrzeuges lag die untere Abdeckung der Kennzeichenhalterung. Das teilte die Polizei am Sonnabendmorgen mit.

Kennzeichen in Müll geworfen

Ein aufmerksamer Bürger habe das entwendete Kennzeichen in einem Müllbehältnis bei der "Knuts-Bar" aufgefunden und die Polizei informiert, erklärte eine Sprecherin. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

jad/RND

Viele Menschen sind nicht ausreichend gegen Einbrüche gesichert. Dabei berät die Polizei kostenlos jeden, der sich davor schützen will.

27.10.2018

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

26.10.2018

Die St. Marienkirche in Barth hat am Freitag von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz 120 000 Euro für die Innensanierung erhalten. Mit diesem Geld soll die Sicherung der Gewölbe und Umfassungswände, die Innenrenovierung und die Trockenlegung finanziert werden.

26.10.2018