Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Verkehrsunfall: Zeugen gesucht
Vorpommern Stralsund Verkehrsunfall: Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.11.2016

Bei einem Unfall an der Kreuzung Carl-Heydemann-Ring/Mariakronstraße wurde gestern Mittag eine Radfahrerin schwer verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Zwischenfall gegen 12.50 Uhr beobachtet haben.

Bisher gehen die Beamten von folgendem Szenario aus: Ein 26 Jahre alter Mann befuhr mit seinem VW Golf die Mariakronstraße in Richtung Carl-Heydemann-Ring. An der Kreuzung stoppte er. Als er dann nach links abbiegen wollte, stieß er plötzlich mit einer Radfahrerin aus Stralsund zusammen. Die 59-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste ins Stralsunder Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. An dem VW sei nach ersten Angaben kein Sachschaden entstanden.

Da die Polizisten den Unfall nicht genau rekonstruieren konnten, hoffen sie auf Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, möchte sich bitte an die Polizei in Stralsund unter der Rufnummer 03831

/ 28900 wenden. Insbesondere geht es der Polizei darum, herauszufinden, woher die Radfahrerin gekommen war.

OZ

Mehr zum Thema

Martin Luther war ein Alphatier, Polarisierer und schlimmer Antisemit - die Historikerin Lyndal Roper macht Schluss mit dem Mythos vom sympathischen Reformator. In ihrer Luther-Biografie untersucht sie auch die Bedeutung von Luthers Darmträgheit für die Reformation.

09.11.2016

Niemand wollte es glauben. Nun ist es wahr. Trump hat gewonnen. Ein Politlaie, ein für viele brandgefährlicher, brutaler Demagoge. Clinton - geschlagen. Eine Sensation.

09.11.2016

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit

12.11.2016

Die Friedrich-Naumann-Straße ist gestern wieder durchgängig für den Verkehr freigegeben worden. Damit ist der erste Bauabschnitt des Ausbaues der Straße abgeschlossen.

12.11.2016

Landkreis hat im nächsten Jahr nur wenig Geld für Investitionen im Brand- und Katastrophenschutz

12.11.2016
Anzeige