Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Verurteilter Dieb erwischt
Vorpommern Stralsund Verurteilter Dieb erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.10.2017
Stralsund

Die Bundespolizei hat Sonntagnachmittag auf dem Stralsunder Bahnhof einen 48-Jährigen aus Hessen gestellt. Der Mann war 2014 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 75 Euro verurteilt worden. Da er weder diese Summe plus Verwaltungskosten in Höhe von 1200 Euro beglichen hatte und ersatzweise auch nicht 15 Tage Haft abgesessen hatte, wurde er von der Staatsanwaltschaft Wiesbaden per Haftbefehl gesucht.

Aufgefallen war er den Beamten, weil er mit vollbeladenem Fahrrad versucht hatte, trotz Verbots die Gleise auf dem Bahnhof zu überqueren. Der Mann schimpfte und wehrte sich, sodass er mit Hilfe einer zweiten Streife auf die Wache gebracht wurde. Dort entdeckten die Polizisten im Gepäck des Mannes 2000 Euro. Von der Summe muste er seine Strafe und das Bußgeld wegen des Überschreitens der Gleise in Höhe von 25 Euro sofort begleichen. Außerdem fanden sich eine hochwertige Outdoorjacke mit Preisschild und Diebstahlsicherung an, die er offenbar am Tag zuvor in Zinnowitz gestohlen hatte. Er behauptete jedoch, sie dort gekauft zuhaben. Jetzt muss er sich erneut wegen Diebstahls verantworten.

OZ

14 Babys kamen in der vergangenen Woche im Hanseklinikum zur Welt

17.10.2017

Pfarramtsassistenten sollen den Pastoren im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis Arbeit abnehmen. Das hat die Synode in Züssow beschlossen. Die Regelung soll vorerst für sechs Jahre gelten.

17.10.2017

Das Brandopfer kam mit einem Hubschrauber ins Uni-Klinikum nach Lübeck. Die Stralsunder Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr waren im Einsatz.

17.10.2017