Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Vogelgrippe: Landkreis hat Krisenzentrum gebildet
Vorpommern Stralsund Vogelgrippe: Landkreis hat Krisenzentrum gebildet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.11.2016
In Reinkenhagen hat die Feuerwehr bei der Kontrolle der Geflügelbestände geholfen. FOTO: REINHARD AMLER

. Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat am Wochenende im Zusammenhang mit der Vogelgrippe ein Krisenzentrum als Arbeitsstab gebildet. Landrat Ralf Drescher (CDU):

„Wir wollen alles Mögliche tun, um die Weiterverbreitung der hochansteckenden Geflügelpest H5N8 einzudämmen.“ Der Arbeitsstab soll den Mitarbeitern des Veterinäramtes bei ihrer Arbeit für den Seuchenschutz die größte mögliche Unterstützung geben und alle Arbeiten im Zusammenhang mit dem Ausbruch der klassischen Geflügelpest koordinieren. Die Mitarbeiter sind montags bis sonntags von 7 bis 17 Uhr in den Stabsräumen der Rettungsleitstelle in Stralsund unter ☎ 03831/3572266 zu erreichen.

Am Sonnabendnachmittag wurde darüber hinaus bekannt, dass in den Geflügelbeständen in den Sperrbezirken Barth-Glöwitz und Reinkenhagen keine weiteren Vogelgrippe-Verdachtsfälle festgestellt wurden.

Fünf Spezialisten-Teams hatten dort die Tiere von über 300 Haltern untersucht. Die Mitarbeiter des Landkreises wurden dabei vom Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern unterstützt.

Unabhängig davon appelliert Landrat Drescher noch einmal an alle Geflügelhalter, welche bislang ihre Geflügelbestände nicht an den Landkreis gemeldet haben, dieses unverzüglich nachzuholen. Im Landkreis Vorpommern-Rügen waren in der vergangenen Woche Fälle der Geflügelpest in Glöwitz bei Barth und in Reinkenhagen festgestellt worden.

OZ

Mehr zum Thema

Hansestadt ließ das einstige schwedische Regierungspalais für fünf Millionen Euro sanieren

17.11.2016

Die Selliner Eisbahn wird jetzt aufgebaut und bekommt dieses Jahr erstmals ein Dach

19.11.2016

Lebensmittelkontrolleurin würde ohne Angst in jedem Lokal der Region essen

19.11.2016

. In der Reihe Studium generale hält am Mittwoch Prof. Dr. Oliver Rentzsch von der Fachhochschule Lübeck einen Vortrag über eine UN Hilfsmission in Syrien.

21.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

21.11.2016

Die 88-jährige Frau wurde in Stralsund beim Überqueren einer Straße von einem Pkw angefahren.

19.11.2016
Anzeige