Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Volkshochschule packt die Koffer

Stralsund Volkshochschule packt die Koffer

Im April 2017 ist der Umzug in die neuen Räume in der Passage am Bahnhof geplant

Stralsund. Es ist eine berührende Szene: Eine junge Frau klopft an der Tür der Leiterin der Volkshochschule. „Hast du den Stempel?“, fragt Dr. Sabine Koppe. Ein Kopfnicken. Wenig später liegen sich beiden Frauen in den Armen und können die Tränen nicht mehr zurückhalten.

 

OZ-Bild

Dr. Sabine Koppe, Leiterin der Kreisvolkshochschule Vorpommern Rügen, freut sich auf den Umzug der Stralsunder Bildungseinrichtung in neue Räume am Bahnhof.

Quelle: Marlies Walther

Anderthalb Jahre hat die Syrerin, die mit ihrer großen Tochter nach Deutschland geflohen war, ihre zwei minderjährigen Kinder nicht mehr gesehen. Sie lebten beim Vater in Saudi-Arabien. Jetzt dürfen sie ausreisen.

„Ja, es sind viele solcher Einzelschicksale, die uns bewegen. Wir sind eine Mischung von Menschen verschiedener Herkunft und eine Begegnungsstätte“, sagt Sabine Koppe, während sich in einem kleinen Raum zahlreiche Männer und Frauen zum Deutsch-Unterricht versammeln. Allein die Zahl dieser Kurse für Migranten hat sich in den letzten beiden Jahren verdoppelt.

Wurden im Jahr 2014 rund 6000 Stunden für Flüchtlinge zum Erlernen der deutschen Sprache erteilt, waren es 2015 bereits 11000 Stunden. „Und in diesem Jahr werden wir noch einmal zulegen“, sagt Sabine Koppe. „Das freut uns sehr, bringt uns aber auch an die Belastungsgrenze“, gibt sie zu. Umso mehr würden sie und ihre Kollegen den Umzug in die neuen, größeren Räume herbeisehnen. So langsam geht es ans Kofferpacken. Im April ist der Umzug an den Tribseer Damm 73, in die erste Etage neben dem Intercity-Hotel am Bahnhof, geplant.

„Wir werden uns deutlich verbessern. Alles ist großzügig und sehr schön. Es gibt eine gute Bus- und Bahn-Anbindung. Das Parkhaus ist nicht weit“, sieht die Volkshochschul-Chefin der Veränderung mit froher Erwartung entgegen. Geschlossen werden könne damit auch die Zweigstelle in Andershof. Mit einem Mietvertrag über 20 Jahre gebe es auch Sicherheiten.

Kräftig zugelegt hat die Volkshochschule mit ihren Angeboten im Gesundheitsbereich. Die Kurse erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. „Wir spüren ein gewachsenes Gesundheitsbewusstsein. Die Menschen denken mehr darüber nach, etwas für sich zu tun“, nennt Sabine Koppe Ursachen für den größeren Zuspruch. Auch der steigende Druck in der Arbeitswelt führe offenbar dazu, dass immer mehr Leute wieder die richtige Balance herstellen wollen. „Ich kann jedem nur raten, auf sich selbst zu achten“, sagt die 57-Jährige. Die Palette reicht von Pilates und Yoga bis zur Meditation. Im Kurs „Gesund und fit“ zum Beispiel lernt man mehr über Körpererfahrung und -wahrnehmung. Einen Yoga-Tag für die ganze Familie gibt es am 15. Oktober. Und am 5. November findet gleich ein ganzer Entspannungstag statt, an dem die Teilnehmer verschiedene Techniken kennenlernen können.

„Unsere Kursleiter sind alle hochqualifiziert und verfügen über langjährige Erfahrungen“, betont Sabine Koppe. Immer hätten die Lehrkräfte dabei auch den Ansporn, neue und zum Teil auch ungewöhnliche Angebote zu offerieren. So kann man in diesem Semester an zwei Wochenenden tatsächlich mehr über Suaheli erfahren. „Wer gern nach Ostafrika reist, der möchte vorher vielleicht doch ein Gefühl für diese ganz andere Sprache bekommen oder wissen, wie man sich begrüßt“, hofft Sabine Koppe, dass sich Sprachbegeisterte darauf einlassen. Dozentin ist eine Britin, die in MV lebt, die Hälfte des Jahres aber in Afrika verbringt. Und auch solche Erlebnisse freuen die Leiterin und zeigen, was die Bildungseinrichtung vermag: Kürzlich begegnete ihr ein Mann, der sich gerade für einen Schwedisch-Kurs anmeldete. Dabei war es noch gar nicht so lange her, dass Sabine Koppe ihn an der Volkshochschule auf dem Weg zur mittleren Reife begleitet hat. Zudem komme es immer wieder vor, dass die Leute bedauern, wenn ein Kurs zu Ende geht. So muss es sein.

Kräftiger Zuwachs

813 Kurse wurden im vergangenen Jahr an der Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen mit dem Hauptsitz in Stralsund und den regionalen Außenstellen in Grimmen, Barth, Ribnitz-Damgarten und Bergen angeboten.

Gezählt wurden 2015 insgesamt 8508 Teilnehmer – 6229 Frauen und 2279 Männer. Mehr als in Rostock, wo es nur 7952 Teilnehmer gab.

351 Dozenten arbeiten auf Honorarbasis. Hauptamtlich fest angestellt sind 16 Mitarbeiter.

26900 Unterrichtseinheiten wurden im vergangenen Jahr erteilt. Das waren 18,6 Prozent mehr als im Jahr 2014.

Die Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen bot absolut die meisten Stunden zur politischen Bildung im Vergleich aller Volkshochschulen in Mecklenburg-Vorpommern an.

In der Seniorenakademie der Volkshochschule wurden Bildungsangebote aus allen Fachbereichen speziell für ältere Bürger zusammengestellt. Monatlich können die Senioren Vorträge und Gesprächsrunden besuchen und auch an Busexkursionen in die nähere Umgebung teilnehmen.

Die asiatische Schnitzkunst von Obst und Gemüse – eine jahrtausendelange Tradition für Tischkultur im fernen Osten – kann man in einem Kurs erlernen, der am 15. Oktober um 10 Uhr beginnt.

• www.vhs-vr.de

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Garz/Bergen

Zur besseren Integration ausländischer Schüler startet die Regionale Schule in Garz eine Projektwoche

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.