Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Volleyballerinnen vom Sund peilen Sieg gegen Schwerin II an

Jpw323453 Volleyballerinnen vom Sund peilen Sieg gegen Schwerin II an

Neben Lena Schmitt fällt auch Anne Tegge bis zum Saisonende aus.

Voriger Artikel
Intendant will Schüler ins Theater locken
Nächster Artikel
Auszeichnung für jungen Braumeister vom Sund

Können die Stralsunderinnen morgen so jubeln? Die Fans der Mannschaft hoffen das natürlich sehr.

Quelle: Jürgen Schwols

VolleyballDie Zweitliga-Volleyballerinnen des 1. VC Stralsund empfangen morgen die zweite Mannschaft des Deutschen Meisters und frisch gebackenen Pokalsiegers Schweriner SC zum Punktspiel in der Diesterweg-Halle (Anpfiff: 17 Uhr).

Die 15- bis 19-jährigen Gäste aus der Landeshauptstadt bereiten sich zurzeit auf ihre Saisonhöhepunkte (Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften der Jugend) vor. Der Trainingsrhythmus von Trainer Andreas Renneberg ist klar auf diese Ziele ausgerichtet. Trotzdem oder gerade deshalb wird der heimischen VC-Crew ein sehr gut vorbereitetes Team gegenüber treten, in dessen Reihen mit Anne Stuhr und Tara Jenßen auch zwei Mädels von der Insel Rügen stehen. Aber auch eine Stralsunderin ist dabei: Lene Scheuschner. Die 16-Jährige war am vergangenen Wochenende sogar mit der ersten Schweriner Mannschaft nach Halle/Westfalen zum Pokalfinale gereist, trainierte auch mit, kam im Wettkampf allerdings nicht zum Einsatz. Den überzeugenden Triumph der Mannschaft erlebte übrigens auch eine kleine Delegation aus Stralsund mit.

Der Schweriner SC II steht mit sechs Siegen zurzeit auf Platz neun der 2. Bundesliga, zwei Plätze hinter dem 1.VC Stralsund. Vor zwei Wochen gab es einen Erfolg gegen den Tabellenletzten TV Eiche Horn Bremen. Damit endete die Negativserie der Schwerinerinnen in der Rückrunde. Bei den fünf Siegen der Hinrunde war leider auch ein 3:2-Erfolg gegen den 1. VC Stralsund dabei. In Schwerin führte das Team von Trainer André Thiel bereits mit 2:0-Sätzen und musste sich am Ende doch noch der jugendlichen Power beugen. Das soll am Samstag nun anders werden, auch wenn André Thiel immer noch einige personelle Probleme plagen. Neben Lena Schmitt wird nun auch Anne Tegge definitiv in dieser Saison nicht mehr für Stralsund auflaufen können. Sie muss sich einer Operation am lädierten Fuß

unterziehen und wird damit auch in den letzten vier Spielen fehlen.

Zu Beginn dieses Jahres beim nun schon traditionellen Aufschlag 2013 hatte die Zuspielerin im Testspiel gegen den morgigen Gegner auch schon passen müssen. Damals gelang jedoch ein knapper 3:1-Erfolg gegen die Schwerinerinnen, der nach Möglichkeit nun wiederholt werden soll.

Nachwuchs auf Platz vier
Die weibliche Jugend (U 16) des 1. VC Stralsund belegte beim Finale der Landesmeisterschaft in eigener Halle den vierten Platz.


Den Titel sicherten sich die Mädchen vom Schweriner SC vor Parchim und Neubrandenburg.


Der einzige Sieg gelang den Stralsunderinnen gegen das Team aus Hagenow. Gegen Neubrandenburg konnte zumindest ein Satz gewonnen werden. Die Spiele gegen Schwerin und Parchim wurden als wertvolle Erfahrung verbucht.

Daniel Schulz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.