Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Vollmond: Ein Bier könnte reichen
Vorpommern Stralsund Vollmond: Ein Bier könnte reichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.06.2017

Heute Abend ist es wieder soweit: Vollmond über dem Strelasund. Die Esotheriker unter den Hansestädtern werden vorbereitet sein. Schließlich soll der Körper in der Phase des zunehmenden Mondes vieles besser aufnehmen können – Kalorien, Mineralstoffe, Vitamine und – hört, hört – Alkohol. Da reicht vielleicht diesmal ein Bier zum Start ins Wochenende.

Allen, die bei Vollmond schlecht schlafen, sei gesagt: Das ist keine Einbildung, wie Wissenschaftler im Schlaflabor nachgewiesen haben. Bei Vollmond fanden sich in den Hirnströmen der Probanden 30 Prozent weniger Delta-Wellen. Diese gelten als Zeichen für den Tiefschlaf. Alles in allem war dadurch die Nachtruhe etwa 20 Minuten kürzer als ohne Vollmond. Wovon hätte man in dieser Zeit noch alles träumen können?

Aber vielleicht wird es ja auch alles gar nicht so schlimm in der Nacht auf Samstag. Denn wir erleben über der Hansestadt diesmal den kleinsten Vollmond des Jahres. Das kommt daher, dass der Erdtrabant seinen erdfernsten Punkt erreicht, was zugleich zur kürzesten Vollmondnacht des Jahres führt. Also – wenn wir den Mond denn überhaupt hinter den Regenwolken sehen werden.

OZ

Eine große Vielzahl an Kursen bietet Simone Manthey in ihrer Tanzschule „Arabesque – Ballett und Tanz Stralsund“ an. Die Räumlichkeiten befinden sich in der Mühlenstraße 7.

09.06.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

09.06.2017

Die Hansestadt bekommt auf dem Zentralfriedhof einen Ort der Trauer für Eltern, deren Kinder während oder nach der Geburt gestorben sind

09.06.2017
Anzeige