Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Vom Ein-Mann-Büro zum 50-fachen Arbeitgeber
Vorpommern Stralsund Vom Ein-Mann-Büro zum 50-fachen Arbeitgeber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 29.09.2017
Die „Schaltzentrale“ des VSP in Stralsund am Frankendamm. Quelle: Privat
Anzeige
Stralsund

Der Verbund für Soziale Projekte feiert in diesen Tagen seinen 25.Geburtstag in Stralsund. Mit einem Modellprojekt hat 1992 alles angefangen. Aus dem einstigen Ein-Mann-Büro ist ein 50-facher Arbeitgeber geworden.

Das wohl bekannteste Projekt des Verbundes für Soziale Projekte (VSP) in Stralsund ist das Kleemobil, das sich in zwischen zu einem Kleewerk entwickelt hat. Doch die Betreuung der schwangeren Frauen in Grünhufe durch Hebammen und die dazugehörige Hilfe für die Familien durch Sozialarbeiter ist eine so genannte freiwillige Aufgabe – deshalb war die Finanzierung des Projektes nach Auslaufen der großzügigen Förderung immer schwierig. Egal, wie toll alle das Angebot fanden...

Ines Sommer

Der Förderverein zur Kriminalitätsprävention Stralsund und die Hansestadt verschicken in diesen Tagen 4000 Fragebögen an Bürger der Stadt, um sich ein Bild von der gefühlten Sicherheitslage am Sund zu verschaffen.

29.09.2017

Betreutes Wohnen, Erziehungshilfe und Schulsozialarbeit – Verbund für Soziale Projekte seit 25 Jahren in Stralsund

29.09.2017

Rapper $ick stellt Jugendlichen beim Verein Chamäleon seine Biografie vor

29.09.2017
Anzeige