Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Von Frauen in Madagaskar bis zu Transgender-Menschen
Vorpommern Stralsund Von Frauen in Madagaskar bis zu Transgender-Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 19.04.2018
Die Wasserversorgung ist in Madagaskar das allergrößte Problem. Frauen sind die Hauptbetroffenen. Quelle: privat
Anzeige
Stralsund

Mit dem neuen Projekt „Der kleine Unterschied“ will die Kreisvolkshochschule in Stralsund Einblicke in die Lebenssituationen von Frauen und Mädchen in anderen Ländern der Welt sowie die Chancen und Herausforderungen der Geschlechtergerechtigkeit geben. Insgesamt sind ab kommenden Montag 14 Veranstaltungen geplant. Der Eintritt ist frei.„Es geht nicht darum, den kleinen Unterschied zu verwischen, Wir wollen zeigen, dass durch die gesellschaftliche Erziehung, die Wertesysteme und Normen ein bestimmtes Bild von Frauen und Männern geformt wird - oft zum Nachteil von Frauen“, sagt Projektleiterin Dr. Gabriela Heidenreich, die das Vorhaben auf den Weg gebracht hat.

Entwicklungshelferin in Bolivien oder Vietnam

Das Themenspektrum ist breit gefächert. Die Referentinnen kennen sich in den Ländern, über die sie berichten, ziemlich gut aus, weil sie entweder von dort stammen oder dort selbst gelebt und gearbeitet haben. So wie die Politologin Andrea Seeling, die heute auf der Insel Rügen wohnt. Sie war für britische, deutsche und französische Hilfsorganisationen unter anderem in Peru, Madagaskar, Kenia, Bolivien und Vietnam tätig. „Die Wasserversorgung ist in Madagaskar das allergrößte Problem. Frauen sind die Hauptbetroffenen“, sagt sie.

Lebenswege in arabischen Ländern

Mehr über den Kampf der Frauen und Mädchen um ihre Rechte in arabischen Ländern kann man in einer Gesprächsrunde mit zwei Frauen, die heute in Stralsund und Greifswald zu Hause sind, erfahren: Die Bauingenieurin Mona Almocdad und ihre Tochter, die Medizinstudentin Doha Al Krad, werden über ihren Lebensweg sprechen. Weitere Berichte aus dem Alltag von Frauen führen nach Japan, Südafrika oder Zentralamerika. Und wie es einem Transgender-Menschen ergeht, darüber will die Stralsunder Professorin Franka-Maria Mestemacher aus eigenem Erleben sprechen.

Buchprojekt zum „Kleinen Unterschied“

Am Ende des Projektes soll außerdem ein Buch entstehen, in dem Teilnehmer der Schreibwerkstatt ihre Geschichten und Bilder zu dem Thema Geschlechtergerechtigkeit veröffentlichen. Das komplette Programm gibt es unter www.vhs-vr.de.

Marlies Walther

Mehr zum Thema

Ein ungerecht bewertetes Referat, zu wenig Bafög oder erst gar kein Studienplatz: Rund ums Studium kann vieles schieflaufen. Völlig wehrlos sind Studenten aber nicht, und Unterstützung bekommen sie auch - nur schnell müssen sie sein.

14.04.2018

Die deutschen Frauen halten Kurs auf die WM 2019 in Frankreich. Mit dem 4:0 in Slowenien gelingt dem DFB-Team der zweite Sieg in der Qualifikation binnen drei Tagen. Alles läuft auf ein „Endspiel“ gegen Island um den Gruppensieg hinaus.

14.04.2018

Zum ersten Mal fand ein Kurs für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer auf der Insel statt. Geprüft wurde am Wochenende im Naturerbe Zentrum Rügen.

16.04.2018

Die Volkshochschule startet am Montag eine neue Vortragsreihe zu Herausforderungen der Geschlechtergerechtigkeit

14.04.2018

Insgesamt 160000 Euro werden in den beiden kommenden Jahren in das Gebäude investiert / Besucherzahlen des Parks steigen beständig

14.04.2018

Veranstalter erwarten wieder über 3000 Sportler

14.04.2018
Anzeige