Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Vortrag über ökologischen Landbau und Landschaft
Vorpommern Stralsund Vortrag über ökologischen Landbau und Landschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 01.04.2016

Das Konzept der „Ornamented Farm“ steht im Mittelpunkt eines Vortrags, zu dem die Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur am kommenden Montag einlädt. Er beginnt um 17.30 Uhr im Festsaal des Wulflamhauses in Stralsund am Alten Markt 5. Dr. Thomas van Elsen, Biologe und Landschaftsökologe an der Universität Kassel, wirft die Frage auf, ob ökologischer Landbau ein Vorbild für Landschaftsgestaltung sein kann.

Der ökologische Landbau gilt als eine naturverträgliche Wirtschaftsweise. Zahlreiche Untersuchungen belegen positive Auswirkungen des Verzichts auf chemisch-synthetische Pestizide und leichtlösliche Handelsdünger. Ökologisch wirtschaftende Höfe streben möglichst geschlossene Betriebskreisläufe, vielfältigere Fruchtfolgen und eine standortangepasste Tierhaltung an. Außerdem gibt es Höfe, deren Bewirtschafter versuchen, aktiv ihre Kulturlandschaft zu entwickeln.

Gibt es darüber hinaus Ansätze und Möglichkeiten, eine ökologisch bewirtschaftete Kulturlandschaft schön zu gestalten? Zur Zeit Goethes war das Konzept der „Ornamented Farm“ populär, das auch landwirtschaftlich genutzte Flächen in die Idee des englischen Landschaftsparks mit einbezog, großflächig umgesetzt etwa in Bad Muskau und Wörlitz. Im Hohen Fläming wurden die Ideen der Ornamented Farm bei der Umstellung und Neugestaltung des Gutes Schmerwitz auf biologisch-dynamische Landwirtschaft umgesetzt. Welche Perspektiven bietet insbesondere der Ökologische Landbau, Ideen der „Ornamented Farm“ in unterschiedlichen Landschaften einzubeziehen? In dem Vortrag werden Beispiele der Landschaftsentwicklung durch Ökologischen Landbau in unterschiedlichen Landschaften vorgestellt.

Vortrag: Montag, 17.30 Uhr, Wulflamhaus, Alter Markt 5

OZ

Mehr zum Thema

Der wichtige Wander- und Radweg im Darßwald bei Born wurde für rund 153 000 Euro erneuert / Seit Mitte Februar kann der Weg wieder genutzt werden

30.03.2016

Alle Jahre wieder fallen Pflanzen auf Hasen- und Fuchsberg dem Wild zum Opfer / Anwohner mahnen „tierliebe“ Nachbarn zur Einsicht / Forst sieht wenig Möglichkeiten

31.03.2016

Anwohner der Moskauer Straße in Ribnitz-Damgarten klagen über Müllberge vor der Haustür

31.03.2016

Mit dem Start ins Ostergeschäft kommen in Tourismusregionen immer mehr Menschen in Jobs / 937 Lehrstellen noch unbesetzt

01.04.2016

Handwerker der Region werben bereits um Fachkräfte in Polen

01.04.2016

Auf den Dächern der Stadt

01.04.2016
Anzeige