Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wacklige Angelegenheit: Übers Wasser radeln
Vorpommern Stralsund Wacklige Angelegenheit: Übers Wasser radeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.06.2016
Jan Sprenger bei der Testfahrt über den wackligen Steg im Hafenbecken – 30 Zentimeter breit und 25 Meter lang. Quelle: Ines Engelbrecht

Die Wassertemperatur im Hafenbecken von Barhöft schätzt Jan Sprenger auf 18 Grad. Der Hafenpächter und Organisator des 6. Hafenfestes machte an diesem sonnigen Sonnabend-Nachmittag etliche Male Bekanntschaft mit dem Boddennass. Beim Tauziehen der Hafenjungs gegen die Feuerwehrkameraden fiel er als Erster ins Wasser. Mit dem Fahrrad übers Hafenbecken unternahm er die ersten Testfahrten, schaffte es aber nicht, die 25 Meter auf den 30 Zentimeter breiten Stegbrettern trocken zu überqueren. Auch der siebenjährige Taylor Pesl traute sich und plumpste ins Wasser. Mit Schwimmweste wagte sich der vierjährige Louis Ron auf die wacklige Konstruktion und erntete viel Beifall. Süßigkeiten gab es auch für Hanna George aus Schmedshagen und Ronja Wedow aus Stralsund. Die elf beziehungsweise zehn Jahre alten Mädchen schafften es, den Steg zu überlaufen.

„Wir besuchen das Hafenfest zum dritten Mal und sind von Zingst mit dem Boot hergekommen. Uns gefällt die familiäre Atmosphäre“, sagte Christian Bartusch, der mit Tochter Lara Sophie das Geschehen verfolgte. Gut besucht waren auch die Schiffsausfahrten mit der „Asgard“ von Dirk Beggerow, der „Hertha Jeep“ der DSGzRS. Ihren ersten Auftritt hatten die Mädchen der Bauchtanzgruppe „Habibis“, die es seit Januar gibt und die von Kerstin Puder betreut wird. Auch die Bauchtänzerinnen von Jawahir zeigten vier orientalische Tänze. Dabei ein Duett von Lena Tabbert und Kerstin Puder. „Ich bin extra aus Kranzen bei Neuruppin angereist, um meine Enkelin Marie Hinze tanzen zu sehn", sagte Anette Karzemanowski.

Ruhiger ging es zum ersten Mittsommertreffen am Fuße des Aussichtsturms vor der Nationalparkausstellung zu. Hobbyfotograf Klaus-Herbert Schröter gab mit schönen Bildern einen Einblick in den Nationalpark und Mitarbeiter Gerd Görs nahm Wissensdurstige mit hoch auf den Aussichtsturm, der einen herrlichen Ausblick bietet. Ines Engelbrecht

OZ

Heute, 17 und 20 Uhr Ein Mann namens Ove Drama/Filmkomödie ab 12 Jahre 117 Minuten Länge Morgen, 17 und 20 Uhr The Danish Girl ...

20.06.2016

Heute startet das Rostocker CineStar-Sommerkino / Bis zum 29. Juni gibt’s zehn Filme

20.06.2016

Mit rund 200 Einsatzkräften der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern und der Landespolizei Brandenburg fand in der Nacht zu Sonntag ein Großeinsatz der Polizei statt, ...

20.06.2016
Anzeige